Inhalt

43. Weinfest der Verbandsgemeinde Wörrstadt 
in Saulheim 31. Mai - 2. Juni 2024

"Saulheim feiert weinfroh und bunt, an der Seite von Ritter-Hundt!"

Genießen Sie drei unterhaltsame, abwechslungsreiche und hoffentlich sonnige Festtage bei unserem 43. Verbandsgemeinde-Weinfest in Saulheim. Unter dem Motto "Saulheim feiert weinfroh und bunt, an der Seite von Ritter-Hundt" erwartet die Besucherinnen und Besucher ein breites Angebot an ausgezeichneten Weinen der Winzerinnen und Winzer unserer Ortsgemeinden und der Stadt Wörrstadt sowie ein reichhaltiges Speisenangebot der örtlichen Vereine. Denn was ist ein guter Tropfen im Glas ohne eine leckere kulinarische Grundlage.

Feiern Sie mit uns bei täglicher Live-Musik sowie einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Neben der Weinprobe am Samstagnachmittag findet 2024 auch wieder der große Festumzug am Sonntag um 14 Uhr statt. Zum krönenden Abschluss verabschieden wir uns in diesem Jahr mit einem besonderen Weinfestabschluss, einer spektakulären Lasershow.

Die Verbandsgemeinde Wörrstadt, die Ortsgemeinde Saulheim, die Winzerinnen und Winzer sowie die Vereine freuen sich auf viele fröhliche Besucherinnen und Besucher!

Weinfestprogramm

Hier finden Sie das vorläufige Weinfest Programm. Ergänzungen werden zeitnah eingepflegt.

Festumzug

Informationen zur Anmeldung

Der Festumzug in Saulheim am Sonntag, den 2. Juni 2024 wird einer der Höhepunkte unseres Weinfestes sein. Wir laden auch dieses Jahr alle Gruppierungen und Vereine unserer Ortsgemeinden und der Stadt Wörrstadt sowie des nahen Umlandes herzlich ein, sich daran zu beteiligen.
Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung aller Zugteilnehmenden ausschließlich über die Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt abgewickelt wird. Wir bitten Sie, uns das Anmeldeformular bis spätestens 10. Mai 2024 per Post, per Fax oder per E-Mail an Svenja Hammen zu schicken.


Noch ein paar Hinweise: Wagen oder Fußgruppen mit lauter Disko-Musik oder Ähnlichem, die eher zu einem Fastnachtsumzug passen, sind von den Veranstaltern nicht erwünscht.

Nach Rücksprache mit dem TÜV Rheinland wird es keine gemeinsame Sichtprüfung der Festwagen geben, da zur Erteilung des Brauchtumsgutachtens ein Vor-Ort-Termin erforderlich ist. Alle Zugteilnehmenden sind daher selbst dafür verantwortlich, sich ein entsprechendes Gutachten einzuholen. Bei Bedarf gibt die Verwaltung entsprechende Kontaktdaten gerne weiter. Ohne gültige Betriebserlaubnis und Brauchtumsgutachten ist die Teilnahme am Umzug leider nicht möglich.

Wir weisen darauf hin, dass alle Teilnehmenden des Festzuges selbst für die versicherungsrechtliche Absicherung ihres Festzugbeitrages verantwortlich sind.
Sie sind verpflichtet, sich an die Richtlinien der VG Wörrstadt zur Festzugteilnahme zu halten.



Zum Festzug-Ablauf:


Um die Ritter-Hundt-Straße als Zufahrtstraße zum Weinfest-Parkplatz frei zu halten, wird der Festzug (anders als 2017) in der Otto-Hahn-Straße, der Justus-von-Liebig-Straße (teilweise) und der Max-Planck-Straße (teilweise) aufgestellt. Mitarbeiter der Verbandsgemeinde werden dabei behilflich sein. Näheres zur Festzugaufstellung (Reihenfolge der Zugnummern etc.) werden wir kurz vor dem Weinfest im Nachrichtenblatt und auf unserer Internetseite mitteilen.


Der Festzug startet an der Einmündung Otto-Hahn-Straße/Ober-Saulheimer-Straße. Er läuft durch die Ober-Saulheimer-Straße, Weedengasse, Neupforte und Pertelgasse. Die Auflösung erfolgt an der Einmündung Pertelgasse/Borngasse.

Datenschutzhinweis:


Vor dem Hintergrund der DSGVO teilen wir Ihnen mit, dass die Anmeldungen von uns zur Erfassung der Teilnehmerzahl und zur weiteren Planung des Festzugs verarbeitet werden. Für die Berichterstattung über das Weinfest werden von uns Fotoaufnahmen gemacht, auf denen Sie evtl. zu sehen sind. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich hiermit einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.