Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Neues Transportfahrzeug für die Feuerwehr Schornsheim sowie Neuverpflichtungen und Ehrung 28.06.2021 


v. l.: Der stellvertretende Wehrführer Björn Belzer, Wehrführer Martin Gerstenkorn, Bürgermeister Markus Conrad und Wehrleiter Thomas Waldmann

Bürgermeister Markus Conrad stellte am vergangenen Freitag das neue Mehrzwecktransportfahrzeug der Feuerwehreinheit Schornsheim in Dienst. Es handelt sich um einen „Mannschaftstransporter (MTF)“, der bis zu 9 Personen befördern kann und zudem über eine Sonderbeladung für Gasgefahreneinsätze verfügt. Durch die Ausstattung mit dem Funkdatensystem „DiCal-RED“ können die Alarmierungsdaten der Leitstelle direkt in ein Navigationssystem übertrgen werden, wodurch eine optimale Orientierung und Erreichbarkeit der Gefahrenstelle ermöglicht wird.

Das Fahrgestell ist von der Marke Ford, der feuerwehrtechnische Ausbau erfolgte durch die Fa. BOS Systemtechnik in Oberwesel. 45.000 Euro hat die Verbandsgemeinde Wörrstadt für das neue MTF aufgewendet, der Landeszuschuss beträgt 15.000 Euro.

v. l.: Der stellvertretende Wehrführer Björn Belzer, Wehrführer Martin Gerstenkorn, Tim Schmidt, Michel Scheid, Bürgermeister Markus Conrad und Wehrleiter Thomas Waldmann

Nach der Fahrzeugübergabe nahm Bürgermeister Conrad Ehrungen und eine Neuverpflichtung vor. Michel Scheid und Tim Schmidt, die beide aus der Schornsheimer Jugendfeuerwehr stammen, wurden per symbolischem Handschlag neu in den aktiven Dienst aufgenommen.

Für seine langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr erhielt Björn Belzer, der stellvertretende Wehrführer, das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen. Wehrleiter Thomas Waldmann und Wehrführer Martin Gerstenkorn dankten dem Geehrten für sein jahrzentelanges Engagement und sprachen hierfür ihre besondere Anerkennung aus. Den neuen Feuerwehrleuten wünschten Sie alles Gute und stets eine gesunde Rückkehr aus allen Übungen und Einsätzen.