Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Neue VG-Beigeordnete gewählt 23.08.2019 


Bei der konstituierenden Sitzung des Verbandsgemeinderats der VG Wörrstadt am 15. August wurden Stefan Haßler, Jean Sebastien Larro und Günter Eisold als neue Beigeordnete gewählt. Sie werden in der Wahlperiode 2019-2024 Bürgermeister Markus Conrad unterstützen und im Bedarfsfall vertreten.


v.l.: Beigeordneter Günter Eisold, Bürgermeister Markus Conrad, 1. Beigeordneter Stefan Haßler, Beigeordneter Jean-Sebastien Larro

Da die bisherigen Beigeordneten Georg Heinrich Nehrbass (CDU), Karl Franz Ruggaber (Bündnis90/Die Grünen) und Wolfgang Janson (FDP) nach 15 Jahren gleichzeitig aus ihrem politischen Ehrenamt ausschieden, standen alle drei Beigeordnetenposten gleichzeitig zur Disposition. „Das ist in der Geschichte unserer Verbandsgemeinde bisher einmalig“, betonte Bürgermeister Conrad beim Aufrufen dieses Tagesordnungspunktes.

Völlig einig waren sich die Regierungskoalition von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP sowie die Opposition von SPD, FWG und Linke bei der Wahl des Ersten Beigeordneten. Ohne Gegenkandidat wurde Stefan Haßler (CDU) aus Ensheim mit 34 Ja und einer Nein-Stimme zum Ersten Beigeordneten und somit zum ersten Vertreter des Bürgermeisters gewählt. Der Ensheimer Ortsbürgermeister und Berufssoldat bringt schon viel politische Erfahrung für diese neue Aufgabe mit.

Bei den Wahlen für die weiteren Beigeordnetenposten konnte sich der IT-Experte, Naturführer und Wildbienenexperte Jean Sebastien Larro (Bündnis 90/Die Grünen) aus Udenheim gegen Ulf Baasch (SPD) durchsetzen. Das Beigeordnetentrio komplettiert der Wallertheimer Kommunikationsberater Günter Eisold (FDP), der die Wahl gegen Christian Wertke (SPD) gewann.

Bürgermeister Markus Conrad ernannte und vereidigte alle drei Beigeordneten im Anschluss an die Wahl. Den bisherigen Beigeordneten dankte er für eine 15-jährige sehr vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit. Im Rahmen einer separaten Feierstunde wurden sie zwischenzeitlich zusammen mit den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern verabschiedet.

Im Anschluss an die Wahl der Beigeordneten wurden die Wahlen zur Besetzung der Ausschüsse, der Verwaltungs- und Aufsichtsräte und weiterer Gremien durchgeführt.