Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Lokale Agenda 21

Seit Initiierung der Lokalen Agenda im Mai 2000 gibt es engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich in den einzelnen Agendagruppen mit bestimmten Themen befassen, um die "nachhaltige Zukunftsentwicklung" in der VG Wörrstadt voranzutreiben.


UMDENKEN - Lokale Agenda 21 in der VG Wörrstadt
Logo der Lokalen Agenda

Agendabüro
Das Agendabüro koordiniert die Agendaarbeit und kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit.

Agenda-Forum
Wir treffen uns immer am 2. Mittwoch in den Monaten Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember (offener Anfang um 19.00 Uhr, Sitzungsbeginn um 19.15 Uhr).

VG Wörrstadt ist Fairtrade-Gemeinde
Auf Initiative der Agendagruppe Gerechtigkeit und Frieden/Fair Trade hatte sich die Verbandsgemeinde Wörrstadt 2013 bei TransFair e.V in Köln um den Titel einer Fairtrade-Gemeinde beworben. Dank der intensiven Arbeit der Agendagruppe konnten alle Bedingungen für die Anerkennung erfüllt und nachgewiesen werden. Am 4. April 2014 wurde Bürgermeister Markus Conrad die Urkunde überreicht. Nähere Informationen. In den Jahren 2016 und 2018 wurde jeweils die Titelverlängerung erreicht. 2018 wurde dieser Erfolg am 13. Oktober beim Fairtrade-Festival in der Neubornhalle Wörrstadt mit den Agenda-Aktiven und den Bürgerinnen und Bürgern gefeiert.

"KUMM ins Kino"
Dieses Projekt wird von der Lokalen Agenda 21 sowie der Klimaschutzmanagerin und der Generationenbeauftragten der VG Wörrstadt koordiniert. Bei aktuellen Aktionen dieses Projekts finden Sie nähere Informationen auf der Startseite unter "Aktuelles".

Projekt21
Akteure der Lokalen Agenda wirkten beim  Projekt21 mit, einem Modellprojekt des Landes Rheinland-Pfalz, an dem die VG Wörrstadt als eine von 8 Modellkommunen ab 2005 teilnahm. Dabei wurden ein Nachhaltigkeitsbericht sowie ein Handlungsprogramm erarbeitet, die Grundlage konkreter Ziele und Maßnahmenplanungen im Sinne unserer nachhaltigen Entwicklung sind. Zahlreiche Maßnahmen konnten zwischenzeitlich umgesetzt werden (Gründung einer Tourismus GmbH, Erarbeitung eines Integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts etc.).

Facebook
Hier kommen Sie zur  facebook-Seite der Lokalen Agenda.