Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum         Füreinanderda
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Offenlagen


Ortsgemeinde Partenheim - Bebauungsplan Nr. 12 „Am Talweg“ - Unterlagen zur erneuten Offenlage und erneuten Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (2) + 4 (2) i.V.m. §§ 4 a (3) und 13 b BauGB vom 09.04.2021 bis einschließlich 30.04.2021: 

-       Bekanntmachung der erneuten Offenlage vom 01.04.2021

-       Behandlung aller Behördenstellungnahmen

-       Behandlung der Umweltbelange aus der vorangegangenen Beteiligung

-       2. Entwurf Planzeichnung

-       2. Entwurf textliche Festsetzungen

-       2. Entwurf Begründung mit integrierten Umweltbelangen

-       Lageplan der betroffenen Wirtschaftswege im Plangebiet

-       Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (SaP) vom Mai 2020 (IfF)

-       Geo-/umwelttechnischer Bericht vom 11.03.2020 (Rubel & Partner)

-       Schalltechnische Untersuchung zur Verkehrsgeräuschsituation
         vom 06.02.2003 (TÜV)


Ortsgemeinde Partenheim - Einbeziehungssatzung „Im Brückgarten“ - Unterlagen zur erneuten Offenlage und erneuten Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (2) + 4 (2) i.V.m. §§ 4 a (3) und 33 (6) BauGB vom 09.04.2021 bis einschließlich 30.04.2021:

-       Bekanntmachung der erneuten Offenlage vom 01.04.2021

-       Behandlung aller Behördenstellungnahmen

-       Behandlung der Umweltbelange aus der vorangegangenen Beteiligung

-       2. Entwurf der Einbeziehungssatzung mit integrierten Textfestsetzungen und
        Begründung mit Umweltbelangen

-       Vertragsentwurf über externe Ausgleichsflächen

-       Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (SaP) vom Mai 2020 (IfF)

-       Geo-/umwelttechnischer Bericht vom 11.03.2020 (Rubel & Partner)

-       Schalltechnische Untersuchung zur Verkehrsgeräuschsituation
         vom 06.02.2003 (TÜV)


Ortsgemeinde Schornsheim - Bebauungsplan Nr. 8 „Gänsweide“ - Unterlagen zur Offenlage und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (2) + 4 (2) i.V.m. §§ 13 + 13 b BauGB vom 16.04.2021 bis einschließlich 17.05.2021: 

-       Bekanntmachung der Offenlage vom 08.04.2021

-       Entwurf Planzeichnung

-       Entwurf textliche Festsetzungen

-       Entwurf Begründung mit integrierten Umweltbelangen

-       Lageplan der betroffenen Wirtschaftswege im Plangebiet

-       Geotechnischer Bericht vom 03.02.2020 (Rubel & Partner)

-       Artenschutzrechtliche Prüfung vom 19.12.2019 (viriditas)

-       Schalltechnische Untersuchung vom 16.12.2020 (Koehler & Leutwein)

-       Schalltechnische Untersuchung zum Gewerbegebiet vom 29.07.2014 (isu)

-       Kampfmittelvorerkundung vom 12.09.2019 (Luftbilddatenbank)


Stadt Wörrstadt - Bebauungsplan Nr. 46 a „Obere Hermannstraße, Teilbereich Ost“ - Unterlagen zur frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (1) + 4 (1) i.V.m. §§ 13 + 13 a BauGB vom 26.04.2021 bis einschließlich 21.05.2021: 

-       Vorentwurf Planzeichnung

-       Vorentwurf textliche Festsetzungen

-       Vorentwurf Begründung

-       Vorprüfung des Einzelfalls

-       Entwicklungskonzept


Stadt Wörrstadt - Bebauungsplan Nr. 46 b „Obere Hermannstraße, Teilbereich West“ - Unterlagen zur frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (1) + 4 (1) i.V.m. §§ 13 + 13 a BauGB vom 26.04.2021 bis einschließlich 21.05.2021: 

-       Vorentwurf Planzeichnung

-       Vorentwurf textliche Festsetzungen

-       Vorentwurf Begründung

-       Vorprüfung des Einzelfalls

-       Entwicklungskonzept


Stadt Wörrstadt - Bebauungsplan Nr. 18.6 „Westspange, 5. Änderung“ - Unterlagen zur Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (2) + 4 (2) i.V.m. §§ 13 + 13 a BauGB vom 30.04.2021 bis einschließlich 31.05.2021: 

-       Bekanntmachung vom 22.04.2021

-       Entwurf Planzeichnung

-       Entwurf textliche Festsetzungen

-       Entwurf Begründung

-       Vorprüfung des Einzelfalls