Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sulzheim


Sulzheimer Wappen

Die Weinbaugemeinde Sulzheim wird urkundlich erstmals 766 erwähnt.


Sulzheim aus der Luft

Durch neue Baugebiete ist die Gemeinde stetig angewachsen und hat heute über 1200 Einwohnerinnen. Sie liegt an der B 420 und durch die direkte Nachbarschaft zu Wörrstadt sind Geschäfte des täglichen Bedarfs und ärztliche Versorgung in wenigen Minuten erreichbar. Die Nähe zum Wörrstädter Bahnhof stellt auch eine gute Anbindung zur Kreisstadt Alzey und zur Landeshauptstadt Mainz her.

Neben einer Mehrzweckhalle und einem Rasensportplatz ist eine Kindertagesstätte im Ort vorhanden. Die Schulen, bis zur Mainzer Studienstufe, stehen im Nachbarort zur Verfügung.

Sehenswert ist der alte Ortskern um den Kirchplatz herum. Hier stehen die ältesten Häuser und die Barockkirche mit ihren Heiligenbildern und drei kunstvollen Altären, die nach Meinung von Fachleuten „für eine Landkirche zu kostbar“ sind und wahrscheinlich aus Mainz stammen.

In der Mehrzweckhalle hält u.a. einer der ältesten Turnvereine Rheinhessens regelmäßig seine Übungsstunden ab, der TV 1861 Sulzheim e. V. Der über 100jährige Katholische Kirchenmusikverein der überwiegend katholischen Gemeinde ist ebenso wie der MGV 1885 Sulzheim e.V. überregional bekannt.

Sulzheim feiert am 1. Wochenende im Mai Kerb.

Die Gemeinde unterhält seit 1968 eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Ste. Suzanne im Departement Mayenne.