Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Unser Klimaschutzziel: 75 % CO2-Einsparung bis 2023

Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 30. Oktober 2012 dem vorgelegten integrierten Klimaschutzkonzept zugestimmt sowie folgendes quantifizierte Klimaschutzziel für die Verbandsgemeinde Wörrstadt beschlossen:

Klimaschutz-Logo der VG Wörrstadt

„Reduzierung der Emission von klimarelevanten Schadgasen (CO2-Äquivalenten) in der Summe aus allen Handlungsfeldern des Klimaschutzkonzeptes, mit der Ausnahme der durch den Nutzverkehr verursachten Emissionen, um mindestens 75 % im Jahr 2023 bezogen auf das Bilanzjahr des Klimaschutzkonzeptes 2010“.


Zum Klimaschutzkonzept:

Das integrierte Klimaschutzkonzept beinhaltet sämtliche Gebäude/Liegenschaften, wie öffentliche Liegenschaften, Industrie und Gewerbe sowie private Haushalte, aber auch den sehr wichtigen Bereich Verkehr, der ebenfalls vielfältige Einsparmöglichkeiten aufweist.

Das Konzept umfasst fünf Module:

  • Bedarfsanalyse (Energie- und CO2-Bilanz)
  • Potenzialanalyse (Einsparpotenziale)
  • Potenzialanalyse erneuerbare Energien
  • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs
  • Integration der Bürger

Seit Beginn des Jahres ist Frau Daria Paluch die neue Klimaschutzmanagerin der Verbandsgemeinde Wörrstadt. Zu ihren Aufgabenfeldern gehören die Umsetzung der Klimaschutzkonzepte, die Organisation von Informationsveranstaltungen, die Vernetzung und Koordination aller Akteure sowie die Mitwirkung bei Energieeinsparmaßnahmen in öffentlichen Liegenschaften (Energiemanagement der Liegenschaften). Eine der wichtigsten Handlungsfelder sind zudem die privaten Haushalte. Hier liegen mitunter die größten Wärme- und Stromverbräuche und somit auch die größten Einsparpotentiale.

Durch die Einrichtung einer kostenlosen Energieberatung wollen wir allen Bürgern und Bürgerinnen ein kompetentes Beratungsangebot zur Verfügung stellen. Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, von 13-16 Uhr, beraten die Diplomingenieure Matthias Unnath und Rainer Winkels von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, alle Ratsuchenden in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt. Eine Voranmeldung unter der Tel. 06732 601-223 ist unbedingt notwendig.

Aktuelle Informationen und Aktivitäten rund um das Thema Klimaschutz finden Sie zudem auf der Startseite.



Das integrierte Klimaschutzkonzept wird im Rahmen der BMU-Klimaschutzinitiative gemäß der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen vom 1. September 2009 durchgeführt. Mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wird das Konzept unter dem Förderkennzeichen 03KS0882 gefördert.

Weitere Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums finden Sie unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de


Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums