Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Informationsveranstaltung zur Ausstellung "Ich umfasse einen Baum" mit Bildern von Kindern aus suchtbelasteten Familien 04.10.2018 


Informationsveranstaltung zur Ausstellung „Ich umfasse einen Baum“ mit Bildern von Kindern aus suchtbelasteten Familien


In der Zeit vom 16. bis 26. Oktober 2018 wird im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt die Ausstellung „Ich umfasse einen Baum“ der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. gezeigt. Die Bilderausstellung ist im Rahmen eines Kinder- und Jugendgruppenangebotes „Kids Oase“, einer Initiative der Selbsthilfegruppe Freundeskreis in Oppenheim, entstanden, in der Kinder aus suchtbelasteten Familien regelmäßig zusammenkommen, um von ihrem Alltag abzuschalten. Diese Ausstellung möchten wir gerne mit einer Informationsveranstaltung eröffnen. Wir würden uns freuen, Sie am: 

Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 17.00 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt

begrüßen zu dürfen.

Die Suchtbelastung ist weiterverbreitet, weit mehr als man allgemein annimmt: Aktuelle Studien belegen, dass jedes sechste Kind in Deutschland aus einer alkoholbelasteten Familie kommt. Hinzu kommen etwa 40.000 – 60.000 Kinder mit drogenabhängigen Eltern. Die Zahl von Kindern aus Familien mit stoffungebundenen Süchten, Medikamentenabhängigkeit und Essstörungen ist kaum zu benennen. Kinder aus suchtbelasteten Familien haben ein großes Risiko, selbst süchtig zu werden oder Ängste, Depressionen und andere psychische Störungen auszubilden.

Um für diese Thematik und ihre oft folgenschweren Konsequenzen für die betroffenen Kinder zu sensibilisieren, haben wir Fachexperten aus dem Bereich der Suchttherapie eingeladen, die über den Umgang, die Beratung und Therapien informieren werden.

Peter Haag, Suchtberater beim Diakonischen Werk, Worms-Alzey wird über seinen Beratungsauftrag von sucht(mittel-)auffälligen und suchtgefährdeten Klienten informieren. Sein Kollege, Ulric Ritzer-Sachs, wird seinen Beratungsauftrag in der Erziehungsberatung erläutern und verdeutlichen, wie er Familien in belastenden Lebenssituationen unterstützt. Im Anschluss wird die Ernährungsberaterin, Katja Schwalm, die Problematik der Essstörungen aufzeigen. Danach wird der Streetworker der Verbandsgemeindeverwaltung, Matthias Heim, über sein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche in der Verbandsgemeinde informieren.

Wir freuen uns, dass sich die, für unsere Verbandsgemeinde zuständigen, Berater und Therapeuten bereit erklärt haben, über die Suchtbelastung, deren Folgen und Therapien zu informieren und hoffen, Sie am 18. Oktober begrüßen zu dürfen.