Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Datenschutz         Impressum
Schrift:
Kontrast:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Erste Tagespflegeeinrichtung für Senioren in der VG Wörrstadt eröffnet 24.10.2018 


Meilenstein in der ambulanten Betreuung erreicht



Von der gemeinsamen Idee bis zur Umsetzung hat es nur knapp sieben Monate gedauert. Im Rahmen einer Feierstunde wurde vergangenen Freitag die erste Tagespflegeeinrichtung für Senioren in der Verbandsgemeinde Wörrstadt eröffnet.

Im Frühjahr 2018 begegneten sich der Leiter der Sozialisation Flörsheim-Dalsheim sowie der Tagespflegeeinrichtungen in Worms und Hangen-Weisheim, und ab 1. November auch in Wörrstadt, Peter Kuttler, und die Generationenbeauftragte der VG Wörrstadt, Susanne Schwarz Fenske, zum ersten Mal. „In der Verbandsgemeinde Wörrstadt benötigen wir dringend eine Tagespflegeinrichtung für Senioren – und Sie sind unser Kooperationspartner. Ich unterstütze Sie bei der Planung und Raumsuche und Sie werden Träger des neuen Betreuungsangebotes unsere Seniorinnen und Senioren in der Verbandsgemeinde“.

Gesagt getan, nach einigen Vorüberlegungen und Vorgesprächen mit VG-Bürgermeister Markus Conrad sowie einer längeren Raumsuche in der Verbandsgemeinde Wörrstadt, wurden schließlich Räumlichkeiten bei dem Wörrstädter Bauunternehmen WÖBAU GmbH & Co. KG gefunden. Im März 2018 arbeitete darin noch eine Holzwerkstatt. Nach einer gemeinsamen Begehung mit Thomas Schmand wurde die Planung für eine Tagespflegeeinrichtung erörtert und von ihm und seinen Mitarbeitern in knapp zwei Monaten in beeindruckender Weise umgesetzt. Es sind ansprechende und einladende Räumlichkeiten geschaffen worden, die künftig von 30 Tagespflegegästen besucht werden können.

Bürgermeister Markus Conrad hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass mit der Tagespflege eine Angebotslücke in der Verbandsgemeinde Wörrstadt geschlossen wird: "Dynamisch kann man nun auf den Betreuungsbedarf der älteren Bürgerinnen und Bürger reagieren. Pflege zu Hause, ambulante Pflege, Tagespflege - all das ist jetzt möglich. Nächste Schritte werden die Einrichtung von Kurzzeitpflegeplätzen und die Schaffung von barrierefreiem Wohnraum in der Verbandsgemeinde sein, da dieser Bedarf kontinuierlich steigt. Auch neue Wohnformen werden in diesem Zusammenhang erörtert“, so Markus Conrad.

Damit ist ein wesentlicher Baustein in der Betreuung älterer Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Wörrstadt erreicht, um auch im Alter ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen zu können. In der Tagespflegeeinrichtung finden Seniorinnen und Senioren tagsüber einen Ort, an dem sie versorgt sind, körperlich in Bewegung bleiben und vor allem gemeinsam mit anderen essen, singen, reden und lachen können. Gleichzeitig können sie in ihrer gewohnten Umgebung wohnen und ihre Angehörigen werden entlastet, um ihren Aufgaben im Alltag nachzukommen. "Ambulant vor stationär - dieser Grundsatz gilt nach wie vor und entspricht den Wünschen vieler pflegebedürftiger Menschen, die möglichst lange in häuslicher und familiärer Umgebung bleiben möchten", sagte Susanne Schwarz Fenske, Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Wörrstadt, „die Tagespflege ist ein wichtiges Angebot und stellt zudem eine enorme Entlastung für pflegende Angehörige dar. Zudem finden die Senioren eine individuelle Pflege und Betreuung."

Am 1. November findet in der Zeit von 11-16.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, wobei Sie die Gelegenheit haben, die neuen Räumlichkeiten der Tagespflegeeinrichtung in der Ober- Saulheimer -Straße 2a in Wörrstadt zu besichtigen. Falls Sie Interesse an diesem Betreuungsangebot haben, wenden Sie sich an den Leiter der Einrichtung, Peter Kuttler, unter der Rufnummer: 06243 903831.