Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Die Vielfalt der Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten für die Seniorinnen und Senioren in der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Die Gewährleistung einer guten Lebensqualität für die älteren Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde ist eine wichtige kommunale Aufgabe.


Lebensqualität für Seniorinnen und Senioren

© Quelle: www.digitale.chancen.de
Dazu steht eine umfassende Palette ambulanter Hilfen mit zahlreichen Pflege-Mahlzeiten-, Entlastungs-, Notruf- sowie Fahrdiensten zur Verfügung, die in den nachfolgenden Seiten dargestellt sind. Sofern trotz aller ambulanten Dienstleistungsangebote eine Betreuung in einer Pflegeeinrichtung erforderlich wird, sind auch dazu die Versorgungsmöglichkeiten aufgeführt.

 

Wohnberatung für senioren- und behindertengerechtes Bauen und Wohnen

Viele von uns möchten in vertrauter Umgebung und damit im angestammten Zuhause alt werden und so lange wie möglich selbständig bleiben. Mit zunehmendem Alter nehmen die körperlichen Einschränkungen zu, der Wohnalltag wird beschwerlicher. Zur Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation ist eine frühzeitige altersgerechte und bedürfnisentsprechende Anpassung der Wohnung erforderlich. Um im Alter oder mit einer Behinderung die Möglichkeit zu haben, trotz der Pflegebedürftigkeit, im eigenen Zuhause wohnen zu können, müssen vor allem Barrieren und Unfallquellen abgebaut werden. Oft sind es nur kleine, das Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen, die verändert werden müssen. Häufig ist der finanzielle und handwerkliche Aufwand für eine altersgerechte Wohnraumanpassung bei den meisten Veränderungen viel geringer als man erwartet. Zudem gewährt die Pflegekasse zur Wohnraumanpassung und zur Ausstattung mit technischen Hilfen finanzielle Zuschüsse. Wichtig dabei ist, dass die Genehmigung der Pflegekasse vor Beginn der Umbaumaßnahme vorliegt. Andernfalls werden die Zuschüsse nicht gewährt. Eine ärztliche Verordnung ist nicht erforderlich.

Kontaktadressen:

Pflegestützpunkt Wörrstadt-Wöllstein
Rheingrafenstraße 4-6
55286 Wörrstadt
Telefon: 06732 9329495 und 9329484

Landesberatungsstelle
„ Barriere frei Bauen und Wohnen“
Seppel-Glückert-Passage 10
55116 Mainz
Telefon: 06131 223078
Telefax: 06131 223079
Montag, Mittwoch, Donnerstag 10.00 -13.00 Uhr

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Seppel-Glückert-Passage 10
55116 Mainz
Telefon: 06131 28480
Telefax: 06131 284866
info@vz-rlp.de

Ambulante Pflegedienste in der Verbandsgemeinde Wörrstadt und Umgebung

Die ambulanten Haus-, Kranken- und Altenpflegedienste erbringen Grundpflege, Behandlungs- und Krankenpflege, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Information und Anleitung von Pflegebedürftigen, An- und Zugehörigen.

Nachfolgende Auflistung enthält die Pflegedienste in der Verbandsgemeinde Wörrstadt und darüber hinaus, um eine größere Auswahlmöglichkeit zu bieten.

Kontaktadressen:

Ambulante Pflege Rhein-Selz
Staatsrat-Schwamb-Straße 48
55278 Undenheim
Telefon: 06737 712191

Ambulanter Krankenpflegedienst Messenkopf
Backhausgasse 2
55234 Bermersheim
Telefon: 067731 992916

AWO Kreisverband Alzey-Woms
Hellgasse 20
55232 Alzey
Telefon: 06731 7800
E-Mail:awo-alzey-worms@t-online.de
Internet: www.awo-alzey.de/

Bornheimer Sozialstation
Für die Gemeinden Armsheim, Schimsheim, Wendelsheim
Hindenburgring 53 a
55237 Bornheim
Telefon: 06734 960003

Die häusliche Pflege
Winzerstraße 2
55546 Pfaffen-Schwabenheim
Telefon: 06701 911324
E-Mail: info@dhp-online.de/
Internet: www.dhp-online.de

Evangelische Sozialstation Wörrstadt-Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 2
55597 Wöllstein
Telefon: 06703 91110
E-Mail: ev.sozialstation.woerrstadt-woellstein@ekhn-net.de
Internet: www.sozialstation-woerrstadt-woellstein.de/

Evangelische Sozialstation Alzey
Josselinstraße 3
55232 Alzey
Telefon: 06731 2668

Häusliche Hilfe für psychisch Kranke
Sattler-Magez
Untergasse 13
67308 Bubenheim
Telefon: 06355 989250

Mobiler Kranken- und Altenpflegedienst Tiedtke
Silberbergstraße 4
67590 Monsheim
Telefon: 06243 5206

Pflege mit System – Kullmann
Kirchweg 35
55234 Freimersheim
Telefon: 06731 549630

Pflegezentrum Lange
Hauptstraße 97
67583 Guntersblum
Telefon: 06249 8045330

Mahlzeitendienste in der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Die Mahlzeitendienste liefern warme Mahlzeiten oder tiefgefrorene Menüs ins Haus. Die Mahlzeiten können wochenweise oder einzeln bestellt werden, auch mehrmals täglich. Wahlweise wird auch leichte oder vegetarische Kost sowie Diätkost geliefert. Zunehmend bieten Gaststätten und Metzgereien ebenfalls preiswerte Mittagsmenüs an und liefern diese häufig aus.

Kontaktadressen:

DRK – Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Alzey
Essen auf Rädern
Albiger Straße 33
55232 Alzey
Telefon: 06731 969930
E-Mail: info@drk-worms.de
Internet: www.kv-alzey.drk.de

Arbeiter-Samariterbund, Kreisverband Alzey Worms
Dr. Illert-Straße 51
67549 Alzey
Telefon: 06241 9787914
E-Mail: info@asb-worms.de
Internet: www.asb-worms.de

DRK - Deutsches Rotes Kreuz, OV Nierstein-Oppenheim
Sant-Ambrogio-Ring 17
55276 Oppenheim
Telefon: 06133 4256
E-Mail: menue-service@drk-nierstein-oppenheim.de
Internet: www.drk.-nierstein-oppenheim.de

Hausnotruf –Dienste

Ein Service für Menschen zu Hause, um selbständig leben und zu Hause wohnen zu können

Der Hausnotruf ist eine präventive Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahme, die allen Menschen mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko ein weitestgehend unabhängiges und selbständiges Leben in ihrer eigenen Häuslichkeit ermöglicht. Ältere, beeinträchtigte oder kranke Menschen und besonders Risikopatienten kommen oft noch gut in ihrer eigenen Wohnung zurecht, müssen allerdings immer damit rechnen, jederzeit auf schnelle Hilfe angewiesen zu sein. In einem Notfall kann über ein fest installiertes Teilnehmergerät und ein kleiner, tragbarer Sender sofort direkter Kontakt mit den Anbietern hergestellt werden, in der Wohnung und unterwegs. Diese leiten dann unverzüglich eine bedarfsgerechte Hilfe ein und haben eine Erreichbarkeit von 24 Stunden an allen Tagen der Woche.

Bei der Pflegeversicherung ist das Hausnotrufsystem als Hilfsmittel anerkannt und bei Pflegebedürftigkeit und Beeinträchtigungen werden die Kosten von der Pflegekasse in der Regel übernommen.

Kontaktadressen:

ASB- Arbeiter-Samariter-Bund
Kreisverband
Dr. Illert-Straße 51
67549 Worms
Telefon: 06731 9699-30
Internet: www.asb-worms.de
E-Mail: info@asb-worms.de

DRK – Deutsches Rotes Kreuz
Eulenburgstraße 2
67547 Worms
Telefon: 06241 40070
Internet: www.kv-alzey.drk.de/
E-Mail: kreisverband@drk-worms.de

 

Tagespflegeeinrichtungen für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger

In Tagespflegeeinrichtungen werden pflegebedürftige Menschen mit körperlicher und /oder psychischen Einschränkungen tagsüber professionell betreut und gepflegt. Diese Pflegeform gibt die Möglichkeit, trotz Einschränkungen, zu Hause zu leben und dennoch während des Tages außerhalb betreut zu werden. Sie dient auch der Entlastung der pflegenden Angehörigen, die beispielsweise in der Betreuungszeit einer Berufstätigkeit nachgehen können. Im Rahmen der Tagespflege werden die Kontakte zu anderen Menschen gefördert und es findet eine aktive Beschäftigung in der Gemeinschaft statt. Es werden Mahlzeiten gemeinsam eingenommen, Ausflüge und Feiern werden angeboten.

Die Kosten für die Betreuung in den Tagespflegestellen werden, wenn die Voraussetzungen vorliegen, auch anteilmäßig von den Pflegekassen übernommen.

Kontaktadressen:

Tagespflege Kuttler
Alzeyer Straße 123a
67592 Flörsheim-Dalsheim
Telefon: 06243 903831
E-Mail: info@kuttler-pflege.de

Johanniterhofstraße 10
55234 Hangen-Weisheim

Brauereistraße 16
67549 Worms
Telefon: 06241 9702693

Tagespflegeeinrichtung Haus Jacobus
Neißerstraße 24-26
67574 Osthofen
Telefon: 06242 9111012

Tagespflege Johannes Centrum
Carl-Maria-von-Weber-Platz 2
67574 Osthofen
Telefon: 06242 8699000

Rheinhessen-Fachklinik Alzey
Geriatrische Tagesstätte
Dautenheimer Landstraße 66
55323 Alzey
Telefon: 06731 501468

Stationäre Pflegeeinrichtungen in der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Die Pflegeeinrichtungen bieten für pflegebedürftige Menschen, neben Unterkunft, Verpflegung, Betreuung von Aktivitäten, auch eine ärztliche Versorgung durch die niedergelassenen Ärzte und Fachärzte sowie umfassende Leistungen der Grund- und Behandlungspflege. Außerdem gibt es ein umfassendes Therapie- und Rehabilitationsangebot, das nach der Verordnung der behandelnden Ärzte vor Ort in Anspruch genommen werden kann.

Die Pflegeheimkosten werden grundsätzlich in drei Bereiche aufgeteilt: Unterkunft, Verpflegung und pflegebedingte Aufwendungen sowie Investitionskosten. Werden Leistungen der Pflegekasse gewährt, werden ausschließlich die pflegebedingten Aufwendungen finanziell unterstützt. Kosten für Unterkunft, Investitionen und Verpflegung muss der Pflegebedürftige selbst tragen. Können diese nicht finanziert werden, ist eine Übernahme der nicht gedeckten Kosten durch die Sozialhilfe möglich.

In jedem Fall sollte vor dem Einzug in eine Pflegeeinrichtung die Finanzierung und die Einstufung in die Pflegestufe durch den medizinischen Dienst (MDK) geklärt worden sein. Auf dieser Grundlage übernimmt dann die Pflegekasse ihren Kostenanteil für die pflegebedingten Aufwendungen.

Kontaktadressen:

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Gabriel
Ritter-Hundt-Straße 1a
55291 Saulheim
Telefon: 06732 9388-0
E-Mail: saulheim@roemergarten-residenzen.de

Seniorenzentrum der AWO – Arbeiterwohlfahrt
Humboldstraße 3
55286 Wörrstadt
Telefon: 06732 914-0
E-Mail: seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

Hospizeinrichtungen im Landkreis Alzey – Worms

Lebenscafé zur Trauerbewältigung
Das Lebenscafé ist ein offenes Angebot für alle, die von Trauer um einen Menschen betroffen sind, egal wie lange der Einzelne bereits trauert. Trauernde können an der Zusammenkunft unverbindlich teilnehmen. Das Lebenscafe´ bietet die Möglichkeit, anderen Trauernden zu begegnen, sich über den Verlust auszutauschen, eigene Erfahrungen auf dem Weg durch die Trauer anzusprechen und sie mit anderen zu teilen. Das Lebenscafe´ in Wörrstadt ist in der Regel einmal im Monat samstags geöffnet und findet im Bonifatiushaus statt.

Kontaktadressen:

Lebenscafé
Ilsemarie Zeitinger
Im Bonifatiushaus
Pariser Straße 44
55286 Wörrstadt
Telefon: 06732 4448
E-Mail: ilzei1949@yahoo.de

Hospizverein Dasein e.V.
DRK Krankenhaus
Kreuznacher Straße 7-9
55232 Alzey
Telefon: 06731 407199
E-Mail: hospizverein.dasein@gmx.de