Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Grundschulen

In die sechs Grundschulen der VG Wörrstadt gehen rund 1.200 Schülerinnen und Schüler in 54 Klassen (Stand 31.12.2010). DIe Verbandsgemeinde ist zuständig für den Bau und die Unterhaltung der Grundschulen.


Armsheimer Grundschule wird 2011 zur Wiesbachtalgrundschule

Hausaufgabenhilfe

Seit dem 01.08.2008 ist die Hausaufgabenhilfe an allen Grundschulen eingeführt.

Vor- und Nachmittagsbetreuung

Mit Beginn des Schuljahres 2011/12 ist an allen Grundschulen ein umfangreiches Betreuungsangebot mit Mittagsverpflegung eingerichtet.
Nach dem jeweiligen Bedarf an einer Grundschule können die Betreuungsangebote voneinander abweichen. Die Angebotszeiten sind daher mit der jeweiligen Schule abzustimmen und werden in einem sog. „Betreuungsvertrag“ festgelegt.       Adressliste unserer Grundschulen

Zeiten

Die Vormittagsbetreuung beginnt frühestens um 07.00 Uhr. Die Nachmittagsbetreuung endet spätestens um 17.00 Uhr.

Kosten

Die Kosten für die Betreuung sind nach Teilnahmezeiten gestaffelt und betragen je nach Betreuungsangebot zwischen 15 € und 50 €.

Mittagsverpflegung

Ab dem Schuljahr 2011/12 wird an allen Grundschulen ein Mittagessen angeboten. In den Grundschulen Armsheim, Schornsheim und Wallertheim wurde in den Jahren 2010/11 eine Küche mit Speisesaal neu eingerichtet. In der GS Partenheim wird seit 2006 und in der GS Wörrstadt seit 2008 ein Mittagessen angeboten. Bis zur Fertigstellung des Schulanbaues mit neuer Mensa werden die Kinder in Saulheim seit 2011 im Bürgerhaus verpflegt.

An den Grundschulen in Armsheim, Partenheim, Saulheim, Schornsheim und Wallertheim wird das Mittagessen von der Nieder-Ramstädter Diakonie in Jugenheim geliefert (Warmverpflegung), an der Grundschule in Wörrstadt wird das Essen von der Fa. Apetito geliefert (Tiefkühlsystem).

Die Preise für ein Mittagessen der Warmverpflegung betragen zwischen 3,00 € und 3,15 €. Die Kosten für das Tiefkühlsystem betragen 3,44 €.
In der Ganztagsschule werden einheitliche Kosten für die Mittagsverpflegung erhoben. Der Betrag richtet sich nach der Sachbezugsverordnung und wird jährlich angepasst. Im Jahr 2012 beträgt er 2,87 €.

Zuschuss zum Mittagessen

Unter bestimmten Umständen können Eltern für Grundschüler an der Ganztagsschule und an den Grundschulen mit Essensangebot bei der Verbandsgemeinde Wörrstadt einen Antrag auf Gewährung von Zuwendungen für das Mittagessen stellen. Ob eine Kostenübernahme oder eine Kostenermäßigung gewährt werden kann, wird stets im Einzelfall geprüft und hängt von den Familien- und Einkommensverhältnissen der Eltern ab.

Rentabilität

Bei den Betreuungsangeboten (außer Ganztagsschule) handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Trägers. Das Land fördert die Maßnahmen mit einem Festbetragszuschuss. Für den Einsatz und die Vorhaltung des Betreuungspersonals entstehen dem Schulträger jedoch weitaus höhere Kosten, die durch Zuschüsse und Elternbeiträge nicht abgedeckt werden. Durch die kontinuierliche Ausweitung der Betreuungszeiten erhöht sich demzufolge auch die jährliche Belastung des Trägers.

Entwicklung des Trägeranteils:

2000/01    9.800 €
2002/03 16.000 €
2005/06 19.000 €
2008/09 22.500 €
2009/10 28.300 €
2010/11 50.000 €
2011/12 98.000 €