Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

 

Frankreichfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Wörrstadt

Vom 29.06. bis 01.07.2007 sorgte die Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt für Völkerverständigung der besonderen Art:
Sie besuchte die Feuerwehr ihrer französischen Partnergemeinde Arnay-le-Duc. Anlass der Einladung der französischen Kollegen
war das „ 80`eme Congrés Départemental des Sapeurs Pompiers „ ein Fest, das alle paar Jahre stattfindet und zu dem sich die
Feuerwehren des gesamten Département Côte-d'Or treffen. Nach dem herzlichen Empfang der Pompiers am Freitagabend wurden
die Zelte auf dem Campingplatz für die Jungendfeuerwehr sowie die Blockhütte für die erwachsenen Feuerwehrmänner bezogen.
Die Wörrstädter Gruppe unter der Leitung von Wehrführer Helmut Scheidt bestand aus 10 Aktiven und 8 Jugendfeuerwehrleuten.
Außerdem mit in Frankreich: das neue Tanklöschfahrzeug, welches bei den französischen Freunden auf großes Interesse stieß
und entsprechend begutachtet wurde. Am Samstag sah das Programm unter anderem eine ausgiebige Ortserkundung vor.
Für die französischen Jugendfeuerwehren fanden Wettkämpfe statt. Der Samstag  Abend begann mit einem großen Fackelzug
aller beteiligter Feuerwehren zum  See mit anschließendem beeindruckenden Feuerwerk. Als Tagesausklang war Tanzmusik angesagt.
Der Sonntag begann mit dem großen Umzug aller Feuerwehren. Auch die Wörrstädter Gruppe mit Standarte und Jugendwimpel
durfte sich einreihen und durch die Straßen von Arnay-le-Duc ziehen. Am Ehrenmal wurde der Toten gedacht, anschließend ging
es zum Sportplatz am See, wo allen teilnehmenden Gruppen ein Gastgeschenk überreicht wurde. Besonders geehrt wurde an diesem Tag
die Gruppe der Wörrstädter Feuerwehr. Unter dem Beifall aller beteiligten Wehren nahm Helmut Scheidt stellvertretend für alle das
Gastgeschenk entgegen. Am Nachmittag mussten die Wörrstädter Kameraden wieder die Heimreise antreten.
Nach einer herzlichen Verabschiedung machte man sich tief beeindruckt auf den Weg.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leistungsabzeichen "Jugendflamme 1" für Jugendfeuerwehr. 
am Dienstag den 24.10. erwarben 12 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Wörrstadt das Leistungsabzeichen "Jugendflamme 1".
Unter der Federführung der Jugendwarte Thomas Wolf und Andreas Wiechers mussten praktische und theoretische Aufgaben bewältigt werden.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens und einer Urkunde für Jugendfeuerwehrmitglieder

und wird in drei Stufen (Jugendflamme 1-3) unterteilt.


 

 

 

 

 

 

 

 

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Wörrstadt  
Die Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt veranstaltete am 11.09. gemeinsam mit dem DRK eine Übung an der insgesamt 25 Personen beteiligt  waren.
Nachgestellt wurde ein durch Sturm verursachter Verkehrsunfall mit 2 umgestürzten Bäumen auf dem Fahrzeugdach sowie einer eingeklemmten
Person im Fahrzeug.
Ziel der Übung war es die Person aus dem  PKW zu befreien und anschließend die Fahrbahn zu räumen.
Bevor mit den Rettungsarbeiten begonnen wurde erhielten die Teilnehmer eine Unterweisung im Umgang mit Motorsägen und deren Unfallverhütungsvorschriften.
Zum Abschluss erfolgte eine Manöver-Kritik bei der alle positiven und negativen Einzelheiten bezüglich des „Einsatzes“ besprochen wurden.
Besonderer Dank gilt den Anwohnern des Löwensteiner-Rings, dem Autohaus Freitag und der Frank Eppelmann Dienstleistungs GmbH
.

 


 

 

 

 

 

 

 Unsere Feuerwehrkameradin Melanie Ebner heiratete ihren Udo Maus
 Am Samstag in der Wiesbergkapelle in Gau-Bickelheim und die FF Wörrstadt stand wie üblich Spalier und hatte noch
 zwei kleine gemeinsame Tätigkeiten für die beiden.
 Holzstamm durchsägen und Zielspritzen mit der Kübelspritze
)




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ganztagsschulung am 18.03.2006 der Fa. Weber in der Feuerwache Wörrstadt

Thema: Patientengerechtes Retten aus einem verunfallten KFZ
Teilnehmer waren 30 Personen außer der FF Wörrstadt waren noch Vertreter des THW Wörrstadt, der FF Sulzheim, der FF Rommersheim dabei.
Die Kosten der Schulung übernahm die VG und die Kosten der Verpflegung die FF Wörrstadt