Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

 

Neuverpflichtungen u. Beförderungen bei der FF Armsheim am 19.05.2007

Neuverpflichtungen sowie Beförderungen bei der Feuerwehr Armsheim Silbernes Feuerwehrehrenzeichen  für Markus Ritzmann

Anlässlich des „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr Armsheim konnte Bürgermeister Markus Conrad einige Verpflichtungen sowie Beförderungen vornehmen.

Neu in den Dienst bei der Feuerwehr wurden aufgenommen:
Raphael Kasper, Lisa Schäfer, Manja Stahl u. Sebastian Stork.

Bürgermeister Conrad nahm die Verpflichtungen unter Hinweis auf die Rechte u. Pflichten eines Feuerwehrangehörigen per Handschlag vor und überreichte die Feuerwehrdienstordnung sowie ein entsprechendes Info-Blatt der Verwaltung.
Gerade die Neuverpflichtungen zeigen, dass eine produktive u. gute Jugendarbeit bei den einzelnen Wehren erfolgt. Hierauf könne man stolz sein und es müsse der Anspruch gelten, diese Arbeit stetig weiterzuführen.
Günter Huprich wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert und erhielt durch Bürgermeister Conrad die Ernennungsurkunde. Wehrführer Krätschmann überreichte die neuen Dienstgradabzeichen.
Markus Ritzmann erhielt für 25 jährige aktive Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr das silberne Ehrenzeichen und wurde gleichzeitig zum Löschmeister befördert. Für den langjährigen Dienst zum Wohl der Allgemeinheit dankten Bürgermeister Conrad und Wehrleiter Horst-Friedrich Köster ganz besonders und sprachen Ihre Anerkennung für diese besondere Leistung aus.


 

 

 

 

 

 

 

von links: Bürgermeister Conrad, Wehrführer Arno Krätschmann, Raphael Kasper, Manja Stahl, Sebastian Stork,
Lisa Schäfer, Markus Ritzmann, Günter Huprich und Wehrleiter Horst Friedrich Köster


 

Bgm. Conrad verpflichtet neue Feuerwehrmänner u. –frauen

Neu verpflichtet wurden:
Kasper, Raphael
Schäfer, Lisa
Stahl, Manja
Stork, Sebastian

 

 

 


 

Bgm. Conrad nimmt Beförderungen vor:

zum Hauptfeuerwehrmann:
Huprich, Günter

zum Löschmeister:
Ritzmann, Markus

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Herr Markus Ritzmann erhält das silberne Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jahre aktive Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr.