Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

- Eigenbetrieb Neubornbad –

Der Jahresabschluss zum 31.12.2001 der Verbandsgemeindewerke Wörrstadt – Eigenbetrieb Neubornbad – wurde vom Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Karl Spies, Mainz, geprüft und vom Verbandsgemeinderat in seiner Sitzung am 05.11.2002
festgestellt.
Die Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt. Der Lagebericht steht mit dem Jahresabschluss im Einklang, seine sonstigen Angaben vermitteln keine falsche Vorstellung von der Lage der Einrichtung. Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Betriebes sind geordnet. Die Bilanz schließt auf der Aktiv- und Passivseite mit einer Bilanzsumme von 2.773.961,10 DM DM ab und weist in Übereinstimmung mit der Gewinn- und Verlustrechnung ein Jahresergebnis von 0,00 DM aus.
Aus seiner eigentlichen Tätigkeit hat das Schwimmbad einen Verlust von
412.535,75 DM erwirtschaftet. Der Eigenbetrieb hat ein ausgeglichenes Ergebnis nur dadurch erreichen können, dass ein Betrag von 62.535,75 DM den Rücklagen entnommen wurde und er Zuschüsse der Verbandsgemeinde in Höhe von 350.000,00 DM erhalten hat.
Die Buchführung, der Jahresabschluss und der Lagebericht entsprechen den gesetzlichen Vorschriften sowie der Betriebssatzung, den Satzungen und den rechtlichen Bestimmungen.
Es wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.
Die Feststellung des Jahresergebnisses zum 31.12.2001 wurde einstimmig genehmigt.
Der Jahresabschluss, der Lagebericht und der Bestätigungsvermerk liegen in der Zeit vom 02.12.2002 bis 10.12.2002 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt, Zum Römergrund 2 – 6, Zimmer 115, 55286 Wörrstadt, öffentlich aus.
Wörrstadt, den 28. November 2002
Verbandsgemeindewerke Wörrstadt
- Eigenbetrieb Neubornbad -
Edgar Heeb, Werkleiter