Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender
. . . stellt sich vor:
Betreten erlaubt – Rasten und Spielen erwünscht

Die kleinräumige Entwicklung von Biotopen in den verschiedenen Potenzialen der offenen rheinhessischen Kulturlandschaft ist unser AGENDA-Ziel. Dabei wollen wir Strukturen schaffen oder erhalten, die zu einer Bereicherung des Landschaftsbildes, zur Förderung der Artenvielfalt ebenso beitragen, wie zur Erlebbarkeit der Natur durch Menschen aller Alterstufen. Das ist unser langfristiges ökologisches und soziales Leit-bild. Das ist auch ökonomisch sinnvoll, da hier ein nachhaltiger Beitrag zur Unverkenn-barkeit und Qualität unseres Natur-, Wirtschafts- und Lebensraums geschaffen wird. Alle Maßnahmen fügen sich in die Planung vernetzter Biotopsysteme und natürlich auch in die Raumordnungs-, Landeswicklungs- sowie Flächennutzungsplanung ein. Getragen wird diese Initiative im Wesentlichen durch die Unterstützung des Bund für Umwelt und Naturschutz als staatlich anerkanntem Naturschutz- und Denkmalpflegeverein, zahlreicher Fördermitglieder und privater, nicht organisierter Akteure. Diese bringen ihre Grundstücke, ihre Arbeit mit Maschinen und Geräten und auch finanzielle Mittel ein. Einzelne Projekte wurden von der Umweltstiftung des Mainzer Ministeriums für Umwelt und Forsten gefördert.
Ganz konkret geht es zurzeit darum, an sechs Standorten in den Gemarkungen Rommersheim und insbesondere Sulzheim auf fußläufig gut erreichbaren Grundstücken von insgesamt ca. 20.000 qm Streuobstwiesen, Trockenrasen und Feuchtbiotope zu erhalten bzw. zu entwickeln und diese der Bevölkerung zum Betreten, Spielen, zum Betrachten, Begreifen und Genießen anzubieten. Unsere Absichten und Maßnahmen sind grundsätzlich öffentlich und jeder ist eingeladen, aktiv oder passiv mitzumachen. Es geht uns allen bei diesen Projekten nicht um den Schutz der Natur vor dem Menschen sondern mit dem Menschen. Nach der ersten Pflanzaktion im Krag am 09.03.2002 wird die AG M + N mit dem BUND zu weiteren Terminen öffentlich einladen.
Im Veranstaltungskalender der VG Wörrstadt sind als Nächstes vorgesehen:
 eine Vogelstimmenwanderung am 21.04.2002, Treffpunkt 8.00 Uhr am alten Sportplatz Rommersheim
 eine Wanderung am 25.05.2002, Treffpunkt EWR Wörrstadt, 15.00 Uhr mit den Themen Geologie, Fauna, Flora und Kulturlandschaftsästhetik
In künftigen Beiträgen wollen wir die sechs Standorte einzeln vorstellen. Wir beabsich-tigen, diese im Rahmen eines auf ca. 10 Jahre angelegten Projekts zu thematischen Trittsteinen von Wanderwegen zu entwickeln – für den BUND von MENSCH + NATUR.