Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

NIEDERSCHRIFT
16. Sitzung des Ausschusses für Natur, Raum und Bau
am 6. Mai 2008

 

TOP 02:

Vorstellung des Gewässerberichts 2007  

Frau Schmid führte aus, dass sich der Gewässerbericht im Laufe der letzten Jahre gewandelt hat. Lag der Schwerpunkt zunächst in der Erfassung von Daten als Grundlage für längerfristige Entscheidungen, Entwicklungsziele und für die Gewässerunterhaltungsvereinbarung zwischen der VG und den Ortsgemeinden, so liegt der Schwerpunkt seit 2007 in der Wahrnehmung von Ortsterminen und der Beratung vor Ort. Der Gewässerbericht 2007 ist als Anlage beigefügt, Frau Schmid erläuterte die beigefügte Legende.

Auf Anfrage aus dem Ausschuss informierte der Vorsitzende zum Moerschgraben (Gemarkung Armheim), dass die Renaturierung dieses Gewässers als gemeinsames Projekt mit der VG Alzey-Land unter Federführung der VG Wörrstadt erfolgen wird. Herr Conrad informierte weiterhin über eine Besprechung mit der SGD-Süd am 17.04.2008 zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Es sind verschiedene Maßnahmen im Bereich der VG Wörrstadt vorgesehen, die zunächst gemeldet und in die Maßnahmenliste aufgenommen werden. Dieses Maßnahmenprogramm muss dann später umgesetzt werden.

TOP 03:

Beratung und Beschlussfassung über die Auftragsvergabe zur Renaturierung des Mühlbachs und Verlegung des Verbindungssammlers zwischen Wörrstadt und Saulheim - 2. Bauabschnitt, Lose 1-3 -

Auf Antrag des Vorsitzenden wurde dieser Top im nicht öffentlichen Teil als Top 2 gestrichen und im öffentlichen Teil als Top 3 gesetzt. Herr Wester vom Ing-Büro renatur informierte darüber, welche Einzelmaßnahmen nun im 2. BA umgesetzt werden sollen und was ggf. noch in künftigen Jahren vorgesehen ist. Es wurden jetzt 3 Lose ausgeschrieben, es stehen aus das Los 4 Pappelfällung und Los 5 die Pflanzung. Die Einzelheiten zu Los 1-3 siehe Anlage. Herr Wester gab auf Anfrage Informationen zur Angemessenheit der Preise sowie zu den ausführenden Firmen. Die Kosten für Los 1 werden zu 50% durch die VG-Werke Abwasser übernommen.

Abstimmungsergebnis zu den Vergaben:
Los 1 einstimmig
Los 2 einstimmig
Los 3 einstimmig

TOP 04:

Mitteilungen und Anfragen 

Zur Pressemeldung über die Übertragung von Aufgaben in der OG Partenheim an die VG erläuterte der Vorsitzende, dass damit keine zusätzliche Belastung für den FB Bauen und Umwelt verbunden sei, es geht um die Übertragung der Verantwortung des Ortsbürgermeisters.

Herr Nehrbaß-Ahles regte an, dass hinsichtlich von Ladezonen für Gewerbetreibende auch künftige Anträge wohlwollend geprüft werden sollen und eine frühzeitige Information der Ortsgemeinden hierzu erfolgt.

DruckenZurück