Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Agenda Plakat Auftaktveranstaltung
Agenda 21
Entwicklung unserer Lokalen Agenda

In der VG-Ratssitzung vom 7.12.1999 beantragte die Fraktion Bündnis90/Die Grünen die Durchführung einer Lokalen Agenda 21. Der Antrag wurde in die Ausschüsse verwiesen. Diese beschlossen, dass die Verwaltung eine öffentliche Informationsveranstaltung quasi als Auftaktveranstaltung durchführen sollte. 

Auftaktveranstaltung
Am 30. Mai 2000 kam die Verbandsgemeinde Wörrstadt dem weltweiten Aufruf der 178 Unterzeichnerstaaten der Konferenz in Rio nach und initiierte durch die Auftaktveranstaltung den lokalen Agenda-Prozess.

Es bildeten sich zunächst folgende Arbeitsgruppen:
Bauen und Umwelt
Frieden und Gerechtigkeit/Fair Trade
Integrierter Landbau
Kinderhaus (wurde zwischenzeitlich aufgegeben)
Kultur
U.N.B.E. handelt (Umwelt- und Naturschutz in Bildung und Erziehung)
Verkehrslärm und Verkehrssicherheit
Wasser/Bachpatenschaft.

Die Gruppe Integrierter Landbau integrierte sich zwischenzeitlich in den AGENDA-BUND Mensch und Natur, der aus der Gruppe Bauen und Umwelt hervorging.
Die Gruppe Kinderhaus nimmt nicht mehr an der Lokalen Agenda teil. Ebensowenig die Gruppe Sicherheit und Ordnung, die sich zwischenzeitlich gegründet hatte.
Die Gruppe Verkehrslärm und Verkehrssicherheit hat sich in "Verkehr und Umwelt" umbenannt.

Näheres zu den aktuell aktiven Agendagruppen vermitteln die entsprechenden Seiten.

Agenda-Büro
Recht bald wurde in der Verwaltung ein Agenda-Büro eingerichtet, in dem ehren-amtlich arbeitende Bürgerinnen und Bürger vor allem Koordinierungsaufgaben und die Öffentlichkeitsarbeit wahrnehmen. Zur Zeit sind Horst Rupp und Erika Korrell im Agendabüro aktiv.

Grundsatzbeschluss
Im Juni 2001 fasste der VG-Rat den Grundsatzbeschluss zur Erarbeitung einer Lokalen Agenda.

Bürgerbefragung
Im Sommer 2001 wurde vom Agenda-Büro eine Bürgerbefragung zu ausgewählten Handlungsfeldern durchgeführt. Sie brachte vor allem auf Ortsgemeindeebene  interessante Ergebnisse.

Agendatage

Alle zwei Jahre informieren Agenda-Büro und Agendagruppen die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand der Lokalen Agenda. Veranstaltungsort war bisher immer das Schulzentrum Wörrstadt.
  1. Agendatag am 07. Juli 2002
  2. Agendatag am 10. Juli 2004
  3. Agendatag "Fiesta Agenda" am 30. September 2006
  4. Agendatag "Fiesta Agenda" mit Rallye durch die Ortsgemeinden am 10. August 2008.

Dialogvereinbarung
Am 17. Februar 2004 verabschiedete der VG-Rat die Dialogvereinbarung, die vom Agendabüro und Mitgliedern der Agendagruppen ausgearbeitet worden war. Die Vereinbarung gibt der Beteiligung der Bürgerschaft bzw. der gesellschaftlichen Gruppen an der Zukunftsentwicklung genaue Strukturen vor: Die zehn Punkte der Vereinbarung regeln die Rechte und Zuständigkeiten sowie das Zusammenwirken aller am Agendaprozess Beteiligten. Novum im lokalen Agendaprozess ist der neu gegründete Agendabeirat.

Agenda-Beirat
Am 10. Februar 2005 fand die konstituierende Sitzung des Agenda-Beirates statt, der sich als erstes eine Geschäftsordnung gab, die von Agenda-Aktiven und Agendabüro erarbeitet worden war.

Projekt21
Die VG Wörrstadt nimmt als Modellkommune am Projekt21 der Landesregierung teil. Als eine von acht Kommunen erarbeitete die Verwaltung unter Mitwirkung von Agenda-Aktiven einen ersten Nachhaltigkeitsbericht, der im Frühjahr 2006 fertig gestellt und vom VG-Rat verabschiedet wurde. 

Anfang März 2006 fand die 1. Planungswerkstatt zum Thema „Veränderung unserer Landschaft zur Verbesserung der Situation in den Bereichen Naherholung, Tourismus und Naturschutz“ statt. Die Ergebnisse der Werkstatt wurden in einem ersten Handlungsprogramm aufgearbeitet, das am 3. Mai 2007 vom VG-Rat verabschiedet wurde und bis 2017 umgesetzt werden soll.

Der Arbeitskreis Zukunftsentwicklung der Verbandsgemeinde Wörrstadt hat seit Herbst 2007 mit der Umsetzung der einzelnen Projekte begonnen. Um dem Tourismus voranzubringen, wird zurzeit ein Tourismuskonzept in Verbindung mit einem Integrierten ländlichen Entwicklungskonzept erarbeitet. Eine neu zu gründende Tourismusorganisation wird dann für die Verbandsgemeinde das Tourismuskonzept umsetzen. Außerdem wurde ein Antrag zu einem  Klimaschutzkonzept eingereicht, durch welches das Ziel "100 Prozent erneuerbare Energien in der VG Wörrstadt" erreicht werden soll.

10 Jahre Lokale Agenda
Im Jahr 2010 feiern die Agenda-Aktiven ihr 10-jähriges Jubiläum. Mit einem Festakt am 29. Oktober 2010 in der Neubornhalle Wörrstadt werden Politik und Verwaltung der Verbandsgemeinde das ehrenamtliche Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger würdigen.


 

ZurückDrucken


 

Pinnwand:

Kontakt

weiter zu:

Vortrag Auftaktveranstaltung

Dialogvereinbarung