Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

RWE-Aktion: Frühstücksboxen für Erstklässler mit „Kinderfinder“

Die Frühstücksbox für Schulanfänger hat Tradition: Seit Jahren verteilt die RWE Rhein-Ruhr die praktische Box an die Erstklässler – alleine im Landkreis Alzey-Worms rund 500 Stück. „Uns ist wichtig, dass die Kinder mit einem gesunden Frühstück bei ihrem Lernen unterstützt werden“, erklärt Kommunalbetreuer Friedrich Reinhardt. Gemeinsam mit Bürgermeister Markus Conrad verteilte er kürzlich die blauen Boxen an die Erstklässler an der Grundschule Armsheim.


Neben Schreiblernstift, Anspitzer und einem „Kalle Knips“-Pin enthält die Frühstücksdose eine von der Stiftung Lesen entwickelte Elternbroschüre, die sich mit dem „Lesen lernen“ beschäftigt. In diesem Jahr ist die Frühstücksdose zusätzlich mit einem „Kinderfinder-Aufkleber“ bestückt. Bei einem Haus- oder Wohnungsbrand soll er Feuerwehrleuten helfen, die Kinderzimmer schneller zu finden. Den Grund dafür erläutert Friedrich Reinhardt: „Bei einem Brand verstecken sich Kinder oft aus Angst vor dem Feuer in ihrem Kinderzimmer unter dem Bett oder im Schrank – für Feuerwehrleute ist es dann oft schwierig, sie unter diesen Bedingungen zu finden und zu retten.“ Hier soll der Aufkleber aus reflektierender Folie helfen. „Einmal an der Kinderzimmertür befestigt, wissen die Retter sofort, wo sie zuerst nach dem Kind suchen müssen“, so Reinhardt.


Mit den Erstklässlern der Grundschule Armsheim freuen sich (v.l.):
RWE-Kommunalbetreuer Friedrich Reinhardt, Bürgermeister Markus Conrad und Klassenlehrerin Edith Bärsch.

ZurückDrucken