Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Logo Unternehmerforum
Logo Unternehmerforum

Nachlese zum 14. Unternehmerforum der VG Wörrstadt

Mit großem Interesse verfolgten die Gäste des 14. Unternehmerforums der Verbandsgemeinde den Vortrag von Monika Neuß „Warum ist QM (Qualitätsmanagement) wichtig?“.

Zu Beginn stellte Frau Neuß den Besuchern dar, wie sich ein Qualitätsmanagement-System aufbaut und welchen Teil das „Neue Hygienepaket“ inklusive HACCP dabei einnimmt. Für die Zuhörer besonders interessant, dass auch in kleinsten Unternehmen mit einem QM-System ein Kundenvorteil geschaffen werden kann. Qualitätsmanagement als Unternehmensphilosophie muss aus der „Chefetage“ heraus vorgelebt werden, damit die Mitarbeiter es in ihrer täglichen Arbeit auch sinnvoll umsetzen können, erklärte Frau Neuß als die oberste  Prämisse.
Ein ganz wichtiger, weiterer Punkt ist die Akzeptanz, dass QM heute ein Wettbewerbsvorteil für kleine und mittelständische Unternehmen darstellt.
Der Vortrag wurde immer wieder durch Fragen der Teilnehmer unterbrochen. Daraus entstand eine für alle Anwesenden anregende Diskussion.
Frau Neuß stellte in ihrem Resümee nochmals klar, welcher Wettbewerbsvorteil mit einem Qualitätsmanagement-System besteht. Anhand von Beispielen aus ihrer Berufspraxis zeigte die Referentin auf, wie Qualitätsmanagement in den Unternehmen eingeführt und gelebt werden kann und welche Widerstände überwunden werden müssen.
Im Anschluss an den Vortrag stand Frau Neuß den Teilnehmern für individuelle Fragestellungen zur Verfügung, wovon ausgiebig Gebrauch gemacht wurde.

14. Unternehmerforum-Neuss

Datei öffnen Vortrag Monika Neuß, „Warum ist QM (Qualitätsmanagement) wichtig?"

Die bei jedem Forum schon fast obligatorische Unternehmensvorstellung übernahm Matthias Jung, Technischer Leiter der Firma ANS Service GmbH mit Firmensitz in Wörrstadt.

14. Unternehmerforum-Jung
Matthias Jung - ANS Service GmbH

Zum 01.01.2002 wurde die Serviceabteilung in eine eigene Firma ausgegliedert, im Gesamtunternehmen sind derzeit ca. 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Zu den Tätigkeitsfeldern der Firma ANS zählen unter anderem die Entwicklung neuer Produkte wie z.B. das Motor-Schließ-System FOR-S-LOCK. Für dieses Schließsystem erhielt ANS den Bayerischen Staatspreis 2006.

Zutrittskontrolltechnik, Einbruchmeldetechnik und Brandmeldetechnik sind unter andrem die Bereiche in denen ANS Dienstleistungen  
wie z.B. Beratung, Planung und Installation anbietet.
    
                                                                         
Als kleine praktische Demonstration hielt Matthias Jung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums die sogenannte „Schlagtechnik“ bereit. Es handelt sich hier nicht um eine Kampfsportart, sondern um die doch recht simple Überwindung mancher Schließzylinder.
Ein selbst gefeilter Schlüssel und ein Hämmerchen genügen, um insbesondere die gängigen Standard-Schließzylinder ohne Beschädigung blitzschnell auf- und auch wieder abzuschließen.
Ein Schlag setzt die Stifte in Bewegung und ordnet die Stiftreihen so, dass die Überwindung des Schließzylinders möglich wird, hier jedoch ohne Spezialwerkzeug.
Durch die Schlagtechnik sind insbesondere Schließanlagenprofile gefährdet, die nicht gesondert geschützt sind. Man sollte daher bei der Anschaffung eines Zylinders ein besonderes Augenmerk auf die Qualität des Zylinders richten, so Matthias Jung.

Das Forum endete wie immer im gemütlichen Beisammensein und regen Gedankenaustausch.
Das kommende Forum soll in den Räumlichkeiten eines Unternehmens stattfinden, verkündete Markus Conrad.