Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Ein Glashündchen, ein Trinkhorn und Gläser

Wallertheimer Glashündchen
 Über 2000 Jahre alt ist ein 2,1 cm kleines, blaues Glashündchen, das als einzigartige Beigabe im Grab eines hochstehenden keltischen Kriegers bei Wallertheim gefunden wurde. Es ist im Landesmuseum Mainz zu bewundern.
Wertvolle Funde aus fränkischer Zeit wurden in Rommersheim gemacht: Ein Trinkhorn aus dunkelgrünem Glas mit einem angeschliffenen Rand und drei Reihen plastisch aufliegender Fäden in Netzform. Es ist jetzt das kostbarste fränkische Glas im Fundus des Mittelrheinischen Museums in Mainz.
Schöne spätantike Gläser aus dem 4. Jahrhundert wurden in Gräbern bei Udenheim gefunden.