Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Niederschrift

über die 11. Sitzung des Ausschusses Natur, Raum und Bau
der Verbandsgemeinde Wörrstadt
Donnerstag, 01. Februar 2007 um 19:00 Uhr

TOP 2 - Beratung und Beschlussfassung BVH Ganztagsschule Wörrstadt – Auftragsvergabe weiterer Bauleistungen (endgültige Beschlüsse)

       a)      Dachdecker        (Empfehlungsbeschluss)
       b)      Fassade               (Empfehlungsbeschluss)
       c)      Heizung               (Empfehlungsbeschluss)
       d)      Lüftung
       e)      Sanitär
       f)       Küche
       g)      Elektro                  (Empfehlungsbeschluss)
       h)      Blitzschutz
       i)        Aufzug

Anmerkung: Bei einem Auftragsvolumen > 100.000,- € erfolgten die Beschlüsse als Empfehlung.
Den AM lagen die Beschlussvorlagen der VG/Bauen und Umwelt vom 18.01.2007 vor. Die betreffenden Fachplaner (Architekten- bzw. Ingenieurbüros) erläuterten fachbezogen (Punkte 2 a –i) die Auswertung der Ausschreibung zu den einzelnen Gewerken.

a)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Pampel, Goethestr. 5, 08060 Zwickau, zum Angebotspreis von 102.602,48 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

b)    Von der VG/Bauen und Umwelt und dem Ingenieurbüro wurde vorgetragen, dass keine Angebote für das Gewerk  „Fassade“ erfolgten. Es wurde empfohlen, die Ausschreibung aufzuheben und das Leistungspaket getrennt nach Teilgewerken nochmals auszuschreiben.
Dieser Vorgehensweise wurde einstimmig zugestimmt.

c)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Löw, Schiller Str. 33, 55291 Saulheim, zum Angebotspreis von 70.043,36 EUR (Neubau) und 71.936,34 EUR  (Altbau) wurde einstimmig zugestimmt.

d)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Wegener, Mainzer Str. 29, 67593 Westhofen, zum Angebotspreis von 41.233,96 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

e)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Schupp, Layenstr. 179,  55743 Idar-Oberstein, zum Angebotspreis von 40.213,24 EUR (Neubau) und   11.389,60 EUR (Altbau) wurde einstimmig zugestimmt.

f)     Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Fuchs, Magnolienweg 28,  63741 Aschaffenburg, zum Angebotspreis von 48.557,95 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

g)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Nuhn, Speyerer Schlag 8, 67547 Worms, zum Angebotspreis von 153.034,64 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

h)    Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Kreuzer & Monz, Marienburger Str. 27, 56112 Lahnstein, zum Angebotspreis von 7.626,81 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

i)     Der Fachingenieur teilte dem Ausschuss mit, dass die Bieter Thyssen-Krupp Aufzüge sowie Schmitt & Sohn Aufzüge wegen abweichendem Angebotsinhalt und Nicht-Erreichen der geforderten technischen Angebotsspezifikationen auszuschließen sind. Das Ingenieurbüro hat sich diese Vorgehensweise von der zuständigen VOB – Nachprüfstelle bestätigen lassen.

Der Auftragsvergabe an die günstigst bietende Fa. Sieben, Jakob Anstatt Str. 15, 55130 Mainz-Weisenau, zum Angebotspreis von 37.009,00 EUR wurde einstimmig zugestimmt.

Anmerkung: Der Vorsitzende verabschiedete die Fachplaner nach diesem TOP.

TOP 3 - Beratung und Beschlussfassung BVH Ganztagsschule Wörrstadt – Auftragsvergabe weiterer Ing.-Leistungen (Altbau Heizung und Sanitär)
(endgültiger Beschluss)
Den AM lag die Beschlussvorlage der VG/Bauen und Umwelt vom 18.01.2007 vor. Der Auftragsvergabe an das Ing.-Büro Götz und Krüger, Armsheim, zu den Bedingungen des bestehenden Vertrags Ganztagsschule (Neubau zuzüglich Umbauzuschlag von 20 %) wurde einstimmig zugestimmt.

TOP 4 - Vorstellung des Gewässerberichtes 2006
Von Herrn Domidian, VG Bauen und Umwelt, wurde der Gewässerbericht 2006 vorgestellt und im Anschluss rege diskutiert. Als Anlage ist eine Kopie der Präsentation beigefügt. Der vollständige Bericht 2006 „Gewässer 3. Ordnung in  der VG Wörrstadt“ kann im FB Bauen und Umwelt eingesehen und kopiert werden.

TOP 5 - Beratung und Beschlussfassung über Maßnahmen am Mühlbach im Bereich der Ortslage Saulheim
(endgültiger Beschluss)
Den AM wurde die Beschlussvorlage der VG/Bauen und Umwelt vom 01.02.2007 als Tischvorlage ausgeteilt. Von Herrn Domidian, VG Bauen und Umwelt, wurde ein Zustandsbericht über den Mühlbach im Bereich Wiesengasse bis zur alten Kläranlage in Nieder-Saulheim vorgetragen. Als Anlage ist eine Kopie der Präsentation beigefügt. Vom Ausschuss wurde angeregt, die VG-Werke finanziell an der angedachten Maßnahme zu beteiligen. Nach reger Diskussion wurde dem Beschlussvorschlag: „Der Ausschuss für Natur, Raum und Bau beschließt als Grundsatzbeschluss für den weiteren Handlungsrahmen den streckenweisen Umbau des Mühlbaches im Bereich der Wiesengasse bis zur alten Kläranlage mit Betonhalbschalen, um die weitere Versickerung des Baches in die angrenzenden Bereiche zu unterbrechen. Die Verbandsgemeindeverwaltung wird beauftragt, auf dieser Grundlage weitere Planungen und Kostenberechungen durchzuführen.“ mit 13 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 1  Enthaltung zugestimmt.

TOP 6 - Fläche im Kreis – Kreislaufwirtschaft in der Flächennutzung
Beratung und Beschlussfassung zum Entwurf des Handlungskonzeptes
(Empfehlungsbeschluss)
Den AM wurde die Beschlussvorlage der VG/Bauen und Umwelt vom 01.02.2007 als Tischvorlage ausgeteilt (Anlage Originalniederschrift). Herr Greb, VG Bauen und Umwelt, erläuterte umfassend die o.g. Thematik und informierte, dass darüber hinaus inzwischen der Entwurf des Landesentwicklungsprogramms IV an die Kommunen zur Stellungnahme gegeben wurde. Es wurde darauf hingewiesen, dass die Vorlage diese sehr umfangreiche Thematik nur auszugsweise erläutern kann. Das Landesentwicklungsprogramm IV (LEP IV) kann bei Herrn Greb, VG Bauen und Umwelt, ausgeliehen werden. Weiterführende Informationen können übers Internet unter der Seite: www.ISM.RLP.de, Rubrik Landesplanung und dann unter LEP IV bezogen werden.

Nach reger Diskussion und zahlreichen Wortmeldungen wurde der Stellungnahme der Verbandsgemeinde Wörrstadt einschließlich weniger Ergänzungen zum Landesentwicklungsprogramm IV mit 10 Ja-Stimmen,  0 Nein-Stimmen und  3  Enthaltungen zugestimmt.

TOP 7 - Information über die Auswirkungen der Kürzung der Regionalisierungsmittel (Streichung von Zugleistungen)
Den AM lag die eingegangene E-Mail der KV/Elmar Marx vom 09.01.2007 und die Liste der Zugfahrten nach Kursbuchstrecken in Kopie vor. Nach Diskussion wurde festgehalten, dass von Seiten der VG über den Landkreis abgefragt werden soll, woher der Retourzug für die Linie „Mainz – Alzey, mo - fr“ (Zug-Nr. 13507) kommt. Anmerkung: Rückfrage beim Zweckverband Schienenpersonennahverkehr ergab, dass nur die Streichung der Züge von Mainz nach Alzey vorgesehen ist, nicht aber der Retourzug von Alzey aus. Es ist die Angelegenheit der DB, diese Anforderung künftig organisatorisch zu regeln.

TOP 8 - Mitteilungen und Anfragen
Keine

ZurückDrucken