Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Logo Unternehmerforum

11. Unternehmerforum der VG Wörrstadt


Ungebrochener Zuspruch zum Unternehmerforum

Bürgermeister Markus Conrad war hocherfreut über die zahlreichen Anmeldungen zum „närrischen“ 11. Unternehmerforum. Mehr als 60 Unternehmerinnen und Unternehmer hatten ihre Teilnahme zu diesem Forum angekündigt.

„Wir hatten nicht mal ein Thema des Abends, wie bei den bisherigen Foren“, so Markus Conrad. „Das Kennenlernen und der gegenseitige Gedankenaustausch sollten im Vordergrund stehen, vielleicht lag das große Interesse aber auch am Austragungsort!“


Erstmals fand das Forum nicht in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung statt, sondern die Firma UD-Chemie lud in ihre Firmenzentrale ins Gewerbegebiet Wörrstadt ein. Ursprünglich sollte das Forum im Freien stattfinden, allerdings machte das Wetter einen Strich durch die
Rechnung. Dies tat der Veranstaltung aber keinen Abbruch, im Gegenteil, es wurde in den 1995 bezogenen Räumen der Firma richtig gemütlich.
Ansturm auf das Firmengebäude der UD-Chemie

Anke Dubberke, Geschäftsführerin der UD-Chemie, leitete den Abend mit einer Präsentation über Ihre Firma ein. Kurzweilig und humorvoll erzählte sie über die Entstehungsgeschichte von UD-Chemie rund um ihren Vater Uwe Dubberke, der die Firma im Jahre 1984 gründete. Sie berichtete über die Hochs und Tiefs seit der Firmengründung, insbesondere wie sie zusammen mit ihren Cousins Frank Dubberke und Matthias Wruck nach dem frühen Tod des Vaters die Schwierigkeiten meisterte und wie sie gemeinsam die Firmengeschicke zu den heutigen Erfolgen lenkten.

Gebannt lauschten die Anwesenden der Firmenchefin, teilweise in ihren Stühlen, teilweise sitzend oder stehend auf den verschiedenen Ebenen des sechseckigen Gebäudes verteilt. Liebevoll wird dieser Bereich von Anke Dubberke als „Klein-Venedig“ bezeichnet.



Prokurist Jürgen Ganter führte die Gäste im Anschluss zu einem kleinen Rundgang über das Firmengelände und erläuterte den Produktionsablauf.    

Von ihrer Tour zurückgekehrt, wurden die Teilnehmer des Forums von Matthias Wruck erwartet, der für die Unternehmerinnen und Unternehmer die für das Forum traditionelle Firmenvorstellung bereithielt.
Danach stellte Matthias Wruck, Mitinhaber des am 01.04.2006 eröffneten „Bioladens Wörrstadt“, diesen vor.
Mit den Worten “Wir sind jetzt im 5. Monat“, leitete Wruck seine Präsentation ein.

„Nur Wenige wissen, was wir hier so machen“, so Anke Dubberke. Im Foyerbereich konnten die Gäste die Produkte begutachten, in denen Rohstoffe der Firma UD-Chemie enthalten sind.

Auf einer Verkaufsfläche von mehr als 100 qm stehen den Kunden Bio-Produkte aller Art zur Verfügung. Täglich werden frische Waren angeliefert. Frischer Bio-Käse vom Gouda bis zu ausgefallenen Sorten in großer Auswahl sind in der Käsetheke zu finden. „Probieren ist selbstverständlich und erwünscht“, betonte Wruck.
Aus der Tiefkühltheke können sich die Kunden mit Pizza und Biolachsfilet bedienen, Tofu und Soja-Produkte stehen in der angrenzenden Kühltheke nicht nur für Vegetarier bereit.
Neben frischen Vollkornprodukten der Kaiserbäckerei aus Mainz und unbelastetem Gemüse und Obst, gibt es auch ein umfangreiches Trockensortiment und Kosmetika.  Deutsche und französische Weine aus biologischem Anbau, Bier und alkoholfreie Getränke gehören zum weiteren Sortiment.  
Die Kunden des Bioladens werden von Geschäftsführer Steven Tschirley und Ernährungsberaterin Marion Marquard in angenehmer Atmosphäre, gerne bei einer frisch gemahlenen Tasse Kaffee, betreut.


Beim anschließenden gemütlichen Teil des Abends konnten sich die Gäste selbst von den Leckereien aus dem Bioladen überzeugen, es blieb kein Krümel übrig! Bei einem Glas Wein oder einem frisch gezapften Weißbier wurde bis spät in den Abend geplaudert.

Kurze Wege sparen Geld:

Ihr kostenloser Eintrag im Internet Branchenbuch der Verbandsgemeinde Wörrstadt unter www.vgwoerrstadt.de!



 
„Der Neunröhrenplatz ist um eine Attraktion reicher geworden“.