Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Werbepartnerschaft für "Nordic Walking Park Rheinhessen" perfekt


Ab 2007 soll die Trendsportart Nordic Walking auch in Rheinhessen auf insgesamt rund 450 Kilometer Walkingstrecken ausgeübt werden können. So jedenfalls sind die Planungen zum neuen Nordic Walking Park Rheinhessen, mit dem  die VG Wörrstadt und die Verbandsgemeinden Alzey-Land, Eich, Guntersblum, Nieder-Olm, Westhofen, Wöllstein sowie die Stadt Alzey nun auch verstärkt Walker ins Hügelland locken wollen.

Rund 360 Streckenkilometer sind bereits festgelegt, der Rest ist in Planung. 1.080 Wegweiser und Streckentafeln sollen den richtigen Weg weisen. Die Bürgermeister der beteiligten Gebietskörperschaften unterzeichneten nun einen Vertrag mit dem EWR, dem größten Werbepartner dieses rheinhessenweiten Projekts. Für 15.000 Euro, mit denen die Routen-Starttafeln finanziert werden, sicherte sich der Energieversorger für drei Jahre das Recht, hierauf exklusiv mit seinem Logo zu werben. Lediglich die VG Nieder-Olm hat dazu einen eigenen Werbepartner ins Boot geholt. Für alle weiteren Wegweiser, einen Internetauftritt und einen Werbeflyer rechnen die Beteiligten noch in diesem Jahr mit der Zusage von Fördermitteln des Landes. Ebenfalls mit im Werbeboot sitzt die Rheinhessen-Information.

Die VG Wörrstadt hat die Projekt-Koordinierung übernommen, die fachgerechte Planung wurde der "Alpstein GmbH" übertragen, die schon etliche Nordic-Fitness-Sports-Parks geplant und gestaltet hat. Das Unternehmen erstellte das Grundkonzept, erfasst und beurteilt die von den Kommunen vorgeschlagenen Strecken, liefert das einheitliche Beschilderungssystem und überwacht die Bauarbeiten. Die Rundwege werden, wie man das zum Beispiel auch von Skipisten kennt, farblich gekennzeichnet: blaue Wege stellen leichte, rote Wege mittlere und schwarze Wege schwere Anforderungen. 

Momentan laufen die Arbeiten im Projektgebiet I, das die Verbandsgemeinden Eich, Guntersblum und Westhofen mit rund 195 Kilometern Streckenlänge umfasst, auf Hochtouren. Die Eröffnung ist für März 2007 geplant. Für das Projektgebiet II mit rund 250 Routenkilometern in Alzey und den Verbandsgemeinden Alzey-Land, Nieder-Olm, Wöllstein und Wörrstadt beginnt derzeit die Datenaufnahme.

Bürgermeister Markus Conrad lobte bei der Vertragsunterzeichnung in Westhofen  die Zusammenarbeit der Kommunen. "Es wird in vielerlei Hinsicht immer wichtiger, dass wir lernen vernetzt zu denken. Gerade im touristischen Bereich können wir alle davon nur profitieren, wenn Rheinhessen als Gesamtregion immer bekannter wird. Ich bin sicher, dass ein Projekt wie der Nordic Walking Park als touristischer Anziehungspunkt einen wesentlichen Beitrag dazu leisten wird.“