Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Die Verbandsgemeinde Wörrstadt entlastet durch die Abklemmung eines Außengebietes die Mischwasserkanalisation der Ortsgemeinde Sulzheim. Bei einem Ortstermin wurde die Planung Bürgermeister Markus Conrad und Ortsbürgermeisterin


Gudrun Kayser vom Ingenieurbüro Wester erläutert.

Außengebiete, die gezielt in die Mischwasserkanalisation entwässern, sind abwasserabgaberelevant. Diese Abgaben, die an das Land Rheinland-Pfalz gezahlt werden müssen, belasten jedes Jahr einige Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde. Die Problematik wurde in der Presse schon dargestellt.

Aus diesem Grund wird in Sulzheim ein Teilgebiet des derzeit über die Kanalisation entwässerten Außengebietes, in der Gewann „Schildberg“, vom Kanal abgehängt. Die Entwässerung wird über eine neue, am Ortsrand verlaufende, separate Leitung unmittelbar in den nächstliegenden Vorfluter, den Sulzheimer Bach, erfolgen. „Dies war nach Prüfung der verschiedenen Alternativen die wirtschaftlichste Lösung“, so Bürgermeister Conrad.

Die mit 68.000 € veranschlagten Arbeiten werden von der beauftragten Tiefbaufirma Wöbau aus Wörrstadt bis Mitte des kommenden Monats fertig gestellt. In diesem Zeitraum werden unter anderem 90 m DN 500 und 10 m DN 800 Rohrleitung, drei große Schachtbauwerke und ca. 10 mSteinschüttung zur Gewässersohlsicherung verbaut.

Alle Außengebiete, die gezielt in die Mischwasserkanalisation entwässern, sind in den kommenden Jahren von der Mischwasserkanalisation abzuklemmen. Dies ist eine wesentliche Forderung der Wasserwirtschaftsverwaltung (SGD-Süd) des Landes Rheinland-Pfalz. Um den betroffenen Ortsgemeinden zu helfen, hat der Verbandsgemeinderat daher am 08.11.2005 auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, die Kosten der Abklemmung der niederschlagsabwasserabgaberelevanten Außengebiete in die Verbandsgemeinde Wörrstadt zu übernehmen.

Diese Kostenübernahme geschah auch vor dem Hintergrund, dass die betroffenen kleineren Ortsgemeinden unserer Verbandsgemeinde zur Verwirklichung dieser Maßnahmen finanziell überfordert gewesen wären. „Die Verbandsgemeinde sieht sich auch als Solidargemeinschaft und will durch diese Unterstützung den Ortsgemeinden helfen“, so Bürgermeister Conrad.

In diesem und den kommenden Jahren werden entsprechend den Planungen die weiteren niederschlagsabwasserabgaberelevanten Außengebiete in den Ortsgemeinden Gabsheim, Udenheim und Partenheim abgeklemmt. 


Zurück

Zum Seitenanfang

Drucken

©Verbandsgemeinde Wörrstadt