Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender
Politisches Ehrenamt wird gewürdigt

Anlässlich des Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember verlieh Bürgermeister Gerhard Seebald die Verdienstplakette der Verbandsgemeinde Wörrstadt an langjährigen Mitglieder der politischen Gremien. Wolfgang Janson, Norbert Becker und Hermann Gürke wurden mit der Verdienstplakette der Stufe zwei, Klaus Kappler sogar mit der Stufe eins geehrt.

„Ich halte es für angebracht, das Ehrenamt, vor allem das politische Ehrenamt zu würdigen,“ betonte Bürgermeister Gerhard Seebald in der Feierstunde. „Gerade zu Zeiten, in denen das politische Amt häufig herabgewürdigt wird, wie beispielsweise im Comedy-Bereich.“ Auch die Verbandsgemeinde als Körperschaft werde durch die Anerkennung dieses politischen Engagements in den Blickpunkt gerückt. Dies sei umso wichtiger, als sich für die Parteien ein immer stärkeres Nachwuchsproblem zeige und auch die Ortsgemeinden es immer schwerer haben, geeignete Bürgermeisterkandidaten zu finden.

Wie 1982 in der Satzung der Verbandsgemeinde festgelegt wurde, erhalten alle Personen, die langjährig Mitglied des Verbandsgemeinderates und seiner Ausschüsse, Beigeordneter der VG oder aber ehrenamtlicher Ortsbürgermeister waren bzw. sind, die Verdienstplakette der VG mit Urkunde und Anstecknadel.



Wolfgang Janson aus Vendersheim erhielt die Ehrung für seine Tätigkeit als VG-Ratsmitglied seit 1994. Seit 1989 ist er in Ausschüssen vertreten und darüber hinaus ehrenamtlich tätig. Norbert Becker aus Saulheim ist auch seit 1994 in Rat und Ausschüssen engagiert und außerdem seit 1990 Vorsitzender der SPD-Fraktion. Hermann Gürke, ebenfalls aus Saulheim, ist seit 1995 im Rat und in verschiedenen Ausschüssen für die Verbandsgemeinde aktiv. Sie wurden mit der Verdienstplakette der Stufe zwei und einer bronzenen Anstecknadel ausgezeichnet. Klaus Kappler, seit 1979 Bürgermeister in Ensheim und seit 1999 im Rat der Verbandsgemeinde engagiert, durfte sich über die Plakette der Stufe eins sowie eine Anstecknadel in Silber freuen.

Das Foto zeigt v.l.n.r. Bürgermeister Gerhard Seebald, Wolfgang Janson, Klaus Kappler, Hermann Gürke und Norbert Becker.