Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Firma Rosche Zaunbau in Wörrstadt

Gegründet wurde die Firma Rosche Zaunbau, so wie Sie heute existiert, im Jahre 1963 durch Reinhard Rosche sen., dem Vater des jetzigen Firmenchefs.

 Nach der Umsiedlung aus der ehemaligen DDR begann dieser im Jahre 1953 zunächst als Milchkontrolleur. Die damit verbundenen Kontakte zu Landwirten in unserer Region und eine Verbindung mit der Firma Draht Bremer in Marktheidenfeld (Baden-Württemberg), konnte dieser in den darauf folgenden Jahren einen Geschäftszweig aufbauen, dessen Tätigkeit sich mit dem Verkauf und der Montage von Drahtwaren und Stalleinrichtungen aller Art beschäftigte.

Anfang der 70er Jahre wurde eine weitere Verbindung mit den Süddeutschen Polygonzaunwerken in Heidenheim hergestellt, die sich mit der Herstellung von Holzzäunen beschäftigt.Somit konnten alle Arten von Zäunen angeboten werden.


Im Jahre 1981 nahm der Sohn des Gründers und jetziger Geschäftsführer Reinhard Rosche die Zügel in die Hand und baute das Unternehmen zusammen mit Ehefrau Inge Rosche weiter aus. Doch der Weg war holprig. Nach damaligen Anforderungen reichte Ihm der erlernte Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmann nicht aus, um den Betrieb weiterzuführen. So musste er im Alter von 28 Jahren nochmals die Schulbank drücken und absolvierte innerhalb von 2 Jahren seinen Gesellenbrief und seinen Meisterbrief im Schlosserhandwerk. Zwei Berufe die unterschiedlicher nicht hätten sein können!

Auch heute noch bietet die Firma Rosche Zaunbau GmbH ein weites Spektrum von Zäunen an. Gitterzäune, Drahtzäune, Holzäune, Tore, Geländer, etc. Die Palette ist groß! 2 Montagetrupps sind zur Zeit im Einsatz, die sich u.a. auch im Bereich der Weideeinzäunung spezialisiert haben. Die Firma arbeitet im Bereich des Garten- und Landschaftsbau, für Bauunternehmen, sowie für Privatkunden, für Architektenbüros und Kommunen, sowie staatliche Einrichtungen.

Das in dem "kleinen" Familienunternehmen ein angenehmes Betriebsklima herrscht, beweist mit unter die Tatsache, dass der Mitarbeiterstamm seit Jahren konstant geblieben ist. Inmitten Frau Waltraud Fox, die "Gute Seele" der Firma, die im vergangenen Jahr ihr 40jähriges-Betriebsjubiläum feierte und nach wie vor die Arbeiten am "Grünen Tisch" erledigt. Trotz der momentan wirtschaftlich mäßigen Situation schaffte es der Betrieb immer wieder dem ständig wachsenden Konkurrenzdruck standzuhalten. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.