Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Regenentlastungsbauwerk soll bis Juni 2005 fertig sein

Im Zuge der Kanalnetzsanierung in der Verbandsgemeinde Wörrstadt werden seit Dezember 2004 für fast eine Million Euro zwei Regenentlastungsbauwerke, das RÜB VI und der KSR VII, am Ortsausgang von Wörrstadt in Richtung Saulheim sowie am Mühlbach gebaut. Die beiden Regenentlastungsbauwerke sollen dafür sorgen, dass der Mühlbach bei stärkeren Regenereignissen entlastet wird.  

Da das von der Firma WÖBAU aus Wörrstadt errichtete Becken einen Durchmesser von 22 Meter und ein Volumen von 1280 Kubikmeter haben wird, muss das Regenentlastungsbauwerk außerhalb der Ortslage Wörrstadt gebaut werden. Ab Januar muss durch die Baumaßnahme des neu zu bauenden Zulaufkanals die Ober-Saulheimer-Straße halbseitig gesperrt werden. Eine Ampel wird bis etwa Ende Mai die Verkehrsregelung übernehmen. „Hierfür bitte ich jetzt schon die Bürger um Verständnis“, warb Bürgermeister Markus Conrad bei einem Ortstermin für diese unumgängliche Maßnahme. „Der Bau ist durch Bestimmungen im Landeswassergesetz erforderlich, die festlegen, wie viel Wasser durch das Kanalnetz zurückgehalten werden müssen.“

An der Kanalsanierung, so Conrad, dürfe auch künftig nicht gespart werden, da viele Kanäle mehr als 40 Jahre alt und daher vielfach undicht seien. In den vergangenen Jahren mussten bereits mehrere Regenentlastungsbauwerke in der Verbandsgemeinde neu gebaut beziehungsweise aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen umgebaut werden. So stellt beispielsweise der Wörrstädter Regenüberlauf RÜ2 nach seinem Umbau zum Regenüberlaufbecken RÜB2 ein Rückhaltevolumen von 380 Kubikmeter zur Verfügung. In Saulheim wurden 2003 schon vier Bauwerke umgebaut.

In diesem Jahr soll zudem der Udenheimer Klärteich stillgelegt und die Gemeinde an die Kläranlage in Saulheim angeschlossen werden. Hierzu wird für rund eine Million Euro ein Pumpwerk und ein Regenentlastungsbauwerk in Udenheim gebaut. Für 2006 steht außerdem der Umbau der Kläranlage in Ensheim-Bermersheim auf dem Investitionsplan sowie der Umbau des bestehenden Regenentlastungsbauwerks „Jupitersteige“ an der Verbandsgemeindeverwaltung in einen Kanalstauraum.