Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Agenda 21
1. Agendatag der VG Wörrstadt am 07. Juli 2002
Plakat 1. Agendatag 2002



Das Agendabüro und die Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda luden alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde zu diesem Informations- und Aktionstag ein. Die Schirmherrschaft für diesen Tag hatte Landrat Hansjochem Schrader übernommen.

Die Bürgerinnen und Bürger konnten sich über die Aktivitäten der einzelnen Agendagruppen informieren, wie diese sich für eine lebenswerte Zukunft in der VG Wörrstadt einsetzen und welche Ziele sie im Einzelnen verfolgen. Es fand ein reger Gedankenaustausch statt.

Hier einige Foto-Impressionen




Folgende Agendagruppen stellten ihre Projekte vor:

  • Gerechtigkeit und Frieden / Fair Trade
  • Kultur
  • Mensch und Natur
  • Sicherheit und Ordnung
  • Umwelt- und Naturschutz in Bildung und Erziehung
  • Verkehrslärm und Verkehrssicherheit
  • Wasser

    Tessiner Künstler Klaus Prior schuf Großstatue für das Schulzentrum
    Im Rahmen des breitgefächerten kulturellen Rahmenprogramms gestaltete der bekannte Tessiner Künstler Klaus Prior vor dem Schulzentrum eine riesige Skulptur. Um Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit des Künstlers zu geben, haben wir eine Fotoleiste zusammengestellt:

    Skulptur
     
    Skulptur anlässlich des 1. Agendatages von Klaus Prior
    (Das Bild zeigt die fertige Arbeit am 7. Juli)

    Außerdem:
    Jakob Markus-Baumgärtner aus Sprendlingen zeigte Installationen und Plastiken, Bernhard Kölsch aus Wörrstadt stellte interessante Glasbilder aus. Der Künstler Wilfried Köhler aus Schornsheim kümmerte sich um die jungen Besucher und ließ sie Buttons mit eigener künstlerischer Gestaltung herstellen, was allen viel Spaß machte.

    Das kulturelle Rahmenprogramm bot den Besuchern des Agendatages außerdem eine breite Palette weiterer künstlerischer Ausdrucksformen: eine Jazzgruppe, ein Gospelchor, Volker Gallé sowie eine Ballettaufführung per Videofilm, Bauchtanz und eine New-Vogue-Vorführung unterhielten die Zuschauer.

    Selbstverständlich wurde auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.


  • ZurückDrucken

     

    Umdenken Logo