Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender
Die Gruppe beteiligte sich zusammen mit den Eine-Welt-Läden von Armsheim, Saulheim und Sulzheim an der Fairen Woche, die bundesweit vom 24. bis 30. September 2001 durchgeführt wurde.



Informationsmaterial im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt zeigte während der Öffnungszeiten, was unter „Fairem Handel“ zu verstehen ist und wie er funktioniert. Alle Bürgerinnen und Bürger waren außerdem eingeladen, sich am Donnerstag, dem 25. September, von 14 bis 19 Uhr, bei einer Tasse „fairem“ Kaffee von Mitgliedern der Gruppen persönlich informieren zu lassen.
„Jeder kann,“ so Ansprechpartner Hermann Kolb, „mit dem Kauf fair gehandelter Produkte zu mehr Gerechtigkeit beitragen.“ Fairer Handel vertreibe Produkte von Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika. Es handle sich überwiegend um im üblichen Handel benachteiligte Kleinbauernfamilien und Handwerker. Der faire Handel garantiere faire Preise, langfristige Verträge und auch Beratung bei Produktentwicklung und Qualitätssteigerung. Alles dies verbessere die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten erheblich, fördere somit soziale Gerechtigkeit und auch den schonenden Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen.
Veranstaltung Faire-Woche


Weitere Informationen bei Hermann Kolb, Tel. 06732/2639.