Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:


Erlaubnisverfahren nach § 7 Wasserhaushaltsgesetz
i.V.m. § 27 Landeswassergesetz

Bekanntmachung

1. Die Verbandsgemeindewerke Wörrstadt haben bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz die Erteilung einer gehobenen Erlaubnis für den Anschluss der Kläranlage Udenheim an die Kläranlage Saulheim beantragt.

 
2. Es wird darauf hingewiesen, dass  
● die dem Vorhaben zugrundeliegenden Unterlagen (Plan) bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 204, während der Geschäftszeiten, in der Zeit vom 12. Januar 2004 bis einschließlich 11. Februar 2004 zur Einsicht ausliegen;

● Einwendungen gegen das Vorhaben bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion
Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz Mainz,
Kleine Langgasse 3, 55116 Mainz

oder bei der

Verbandsgemeideverwaltung Wörrstadt, Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt
bis spätestens 25. Februar 2004 schriftlich oder zur Niederschrift erhoben
werden können.

● mit Ablauf der Einwendungsfrist alle Einwendungen, die nicht auf besonderem
privatrechtlichen Titel beruhen, ausgeschlossen bleiben;

● bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn
verhandelt werden kann und verspätete Einwendungen bei der Erörterung und
Entscheidung unberücksichtigt bleiben können;

● bei mehr als 50 vorzunehmenden Benachrichtigungen oder Zustellungen

-     die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können,

-     die Zustellung der Entscheidung über die Einwendung durch öffentlichen
Bekanntmachung ersetzt werden kann;

● nachträgliche Auflagen wegen benachteiligender Wirkungen nur verlangt werden
können, wenn der Betroffene die nachteiligen Wirkungen nicht vorraussehen konnte.

13.01.2004 
Quelle: Nachrichten-Blatt vom 08.01.2004