Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Agendagruppe U.N.B.E. handelt
(Umwelt- und Naturschutz in Bildung und Erziehung)

Thema: Brennstoffzellen

Liebe Agenda-Interessierte,
für Brennstoffzellen zeichnen sich im wesentlichen drei Anwendungsbereiche ab: Antriebe in Fahrzeugen, Strom- und Wärmeerzeugung in Gebäuden und die Stromversorgung von Kleinverbrauchern. Brennstoffzellen können deshalb einen wichtigen Beitrag leisten, den Primärenergieverbrauch und die Emissionen klimarelevanter Schadstoffe zu reduzieren. Deshalb möchten wir Sie heute auf zwei Veranstaltungen hinweisen:

Am Freitag, dem 14. November 2003 findet das 2. Brennstoffzellenforum Rheinland-Pfalz an der Fachhochschule in Bingen statt. Ziel der Veranstaltung ist es,  Grundlagen, Potenzial und Entwicklungsstand der verschiedenen Typen vorzustellen. Schwerpunkt dabei sind Praxiserfahrungen, Fragen der Wirtschaftlichkeit sowie Anwendungschancen. Nähere Informationen zu dieser ganztägigen Veranstaltung erhalten Sie bei Matthias Schwanhäußer von der Transferstelle Bingen, Tel. 06721-409135, oder unter www.bzforum-rlp.fh-bingen.de .

Am Mittwoch, den 19. November 2003 findet das 2. Brennstoffzellenforum Hessen an der Fachhochschule Wiesbaden in Rüsselsheim statt. Der erste Block richtet sich vor allem an die Wirtschaft, während am Nachmittag ausdrücklich die interessierte Öffentlichkeit eingeladen ist und die Veranstaltung ideal für Lehrer und Schüler (ab Klasse 10) als Projektergänzung geeignet ist. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Prof. Scheppat, Tel. 06142-898512, oder unter www.brennstoffzelle-hessen.de .
Dr. Petra Gruner-Bauer

EINLADUNG zum 2. Agenda-Stammtisch

am Mittwoch, dem 26. November 2003, um 20.00 Uhr im „Brunnenstübchen“ in der Neustraße in Wallertheim.

Unser Agenda-Prozess in der VG Wörrstadt wird immer aktiver und interessanter. Beim Agenda-Stammtisch wollen wir allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich völlig unverbindlich über diese Agenda-Aktivitäten und die –Akteure zu informieren. Die bereits aktiven Mitbürgerinnen und Mitbürger laden wir an diesem Abend zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch ein.
Ihr Agenda-Büro 

13.11.2003 
Quelle: Nachrichten-Blatt vom 13.11.2003