Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender
Am 17. August 2001 besuchte eine Delegation aus Estland die Verbandsgemeinde Wörrstadt. Vertreter von Ministerien, kommunalen Verwaltungen und der Technischen Universität Tallins informierten sich über die Verwaltungsstrukturen und Verwaltungsaufgaben der Verbandsgemeindeverwaltung. Vor allem das Zusammenspiel von Verbandsgemeindeverwaltung und Ortgemeindeverwaltung stand im Mittelpunkt des Interesses.

Bürgermeister Gerhard Seebald informierte die Gäste auch über die Gründungsphase sowie geschichtliche Entwicklung der VG Wörrstadt und gab einen Überblick über das, was innerhalb der letzten 30 Jahre in den Bereichen Schulen, Brandschutz, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung sowie Umwelt- und Naturschutz erreicht wurde. Nachdem Kämmerer Claus-Dieter Jung die Haushaltsstrukturen und Haushaltsführung erläutert hatte, stellte Werkleiter Roland Stein den Eigenbetrieb Abwasser vor. Eine Präsentation der neuen VG-Website rundete den Aufenthalt im Verbandsgemeinde-Rathaus ab.


Deligation aus Estland besuchte die Verbandsgemeinde Wörrstadt




Einige Informationen über Estland
Die Republik Estland liegt an der Ostseeküste zwischen dem Finnischen Meerbusen und der Rigaer Bucht. Die Nachbarn sind Russland und Lettland, Finnland und Schweden.

Estlands Fläche beträgt 45.227 km2 (ein wenig größer als Dänemark). Neben dem Festland gehören zum Territorium der Republik Estland ungefähr 1.500 Inseln.

Größte Städte:
Tallinn (Hauptstadt, 1999: 408.329 Einwohner, dh. 28,7% der Gesamtbevölkerung), Tartu (Universitätstadt, 101.774 Einwohner), Narva (Industriestadt, 73.295 Einwohner), Kohtla-Järve (Industriestadt, 65.566 Einwohner) und Pärnu ("Sommer-Hauptstadt", 50.966 Einwohner)

Entfernungen (Luftlinie):
Tallinn-Helsinki: 82 km, Tallinn-Riga: 280 km, Tallinn-Stockholm: 380 km, Tallinn-Berlin: 1.030 km.