Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Ihre Ansprechpartner/innen

Barbara Bornheimer
Gabriele Cappai
Monika Flach
Martina Fleischmann
Ludmilla Riske
Karin Rüttgens
Sylvia Wilhelm

Allgemeine Informationen:

Bei der Antragstellung ist folgendes zu berücksichtigen:

-  Jeder Kinderreisepass muss mit einem Lichtbild ausgestellt sein - unabhängig vom Alter des
    Kindes. Für das Lichtbild gelten neue Kriterien, die im Internet unter www.bundesdruckerei.de
    eingesehen werden können.

-  Die Größe und die Augenfarbe sind - unabhängig vom Alter des Kindes - einzutragen.

-  Kinder ab 10 Jahren müssen bei der Antragstellung unterschreiben.

Für Kinderreisepässe, die ab 1. November 2007 ausgestellt werden, gilt:
Gültigkeit bei erstmaliger Ausstellung 6 Jahre, längstens jedoch bis zur Vollendung des
12. Lebensjahres. 

Sofern ein Kinderreisepass bereits im Babyalter ausgestellt wurde, sollte zu gegebener Zeit das Lichtbild bzw. die Größe des Kindes noch vor Ablauf der Gültigkeit aktualisiert werden. Je nach Anforderung des Reiselandes muss dies eventuell sogar mehrmals erfolgen.

Wichtige Hinweise:
Der Kinderreisepass ist zwar maschinenlesbar, enthält jedoch keine biometrischen Merkmale. Sollten biometrische Merkmale vom Reiseland zwingend gefordert werden, sollten Sie rechtzeitig vor Reiseantritt einen elektronischen Reisepass (ePass) beantragen.

Grundsätzlich gilt auch hier: Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt beim Auswärtigen Amt oder der Botschaft des jeweiligen Reiselandes über die aktuellen Einreisebestimmungen und auch ggf. bei der Reise-/Fluggesellschaft über deren Bedingungen.

Nach derzeitigem Stand ist eine visumsfreie Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) mit Kinderreisepässen, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt werden, nicht möglich. Hier sollte ggf. ein Reisepass beantragt werden. Bitte informieren Sie sich auch hier bei der US-Botschaft oder beim Auswärtigem Amt.

Die alten Kinderausweise (grün) und Kinderreisepässe (rot) behalten ihre ausgewiesene Gültigkeit.

Mitzubringen ist:
     -  Abstammungsurkunde
     -  ein aktuelles Lichtbild entsprechend den neuen Lichtbildanforderungen
     -  ggf. bisheriger Kinderausweis
     -  Personalausweis oder Reisepass des antragstellenden Erziehungsberechtigten
     -  ggf. Sorgerechtsnachweis und/oder Einverständniserklärung des weiteren
        Erziehungsberechtigten

Gebühr:
Neuausstellung:  13,00 €
Verlängerung:  6,00 €
Aktualisierung:  6,00 €