Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Ihre Ansprechpartner/innen

Barbara Bornheimer
Gabriele Cappai
Monika Flach
Martina Fleischmann
Ludmilla Riske
Karin Rüttgens
Sylvia Wilhelm

Allgemeine Information:

Wer ein Gewerbe betreibt, hat dies anzuzeigen. Für einige Tätigkeiten sind zusätzlich besondere Genehmigungen notwendig. Z. B. muß bei der Handwerkskammer für den Betrieb eines Handwerkes eine Handwerkskarte beantragt werden, für die Ausübung einer handwerksähnlichen Tätigkeit muß eine Eintragung vorliegen. Reisegewerbe, Bewachungsgewerbe, Pfandleihgewerbe, Makler, Betrieb von Spielhallen etc. bedürfen ebenfalls einer besonderen Erlaubnis. Dies gilt auch für die Eröffnung einer Gaststätte oder eines Beherbergungsbetriebes.

Anzuzeigen ist der Beginn, die Verlegung oder Aufgabe eines Gewerbebetriebes. Dies gilt ebenso für die Änderung der Privatanschrift und bezieht sich auch auf Zweigniederlassungen oder unselbständige Zweigstellen.
Die Meldung sollte persönlich durch den Gewerbetreibenden oder unter Vorlage einer Vollmacht erfolgen. Bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts muß die Anmeldung durch alle Gesellschafter stattfinden.
Ist für ein Gewerbe eine besondere Erlaubnis vorgeschrieben, so darf trotz Anmeldung das Gewerbe erst ausgeübt werden, wenn die Erlaubnis vorliegt!

Mitzubringen sind:
• Personalausweis, bei Vertretern auch der des Gewerbetreibenden
• ggf. Aufenthaltserlaubnis
• bei Gesellschaften: Auszug aus dem Handelsregister
• bei Handwerksbetrieben: Handwerkskarte
• bei handwerksähnlichen Betrieben: Eintragung bei der Handwerkskammer

Gebühr: 10,23 € pro An-, Um- oder Abmeldung