Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Die förmliche Anmeldung einer Eheschließung wird von dem Standesamt entgegengenommen, in dessen Bezirk eine/r der Verlobten mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Bei mehreren Wohnsitzen besteht Wahlmöglichkeit. Wohnt der Verlobte z. B. in Wörrstadt und die Braut in Mainz, so kann die Eheschließung sowohl in Wörrstadt als auch in Mainz angemeldet werden.

Wenn Sie beide nicht innerhalb der Verbandsgemeinde Wörrstadt wohnen und trotzdem gern hier heiraten wollen, ist dies auch kein Problem! Sie melden Ihre Eheschließung bei Ihrem Wohnsitzstandesamt an und teilen dabei mit, dass Sie beim Standesamt der Verbandsgemeinde Wörrstadt heiraten möchten. Das dortige Standesamt wird uns dann ermächtigen, die Eheschließung vorzunehmen und uns alle Unterlagen zuschicken.

Bei der Anmeldung geht es nicht nur darum, Termine zu vereinbaren. Sie dient vor allem auch dazu, Ihren Personenstand festzustellen und zu prüfen, ob Ihrem Heiratswunsch "Ehehindernisse" entgegenstehen. Dazu müssen Sie geeignete Unterlagen vorlegen, d. h. sie zur Anmeldung mitbringen.

Die Anmeldung hat sechs Monate Gültigkeit, das bedeutet, dass Sie innerhalb von sechs Monaten nach der Anmeldung heiraten können. Sie sollten sich möglichst frühzeitig anmelden, damit Sie sicher sein können, dass alle Unterlagen vollständig sind.

Mitzubringen ist

- bei Ledigen:
Personalausweis oder Reisepass
Aktuelle Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt
Geburtsurkunde (bitte vom Geburtsstandesamt neu ausstellen lassen)

- bei Verwitweten/Geschiedenen:
Personalausweis oder Reisepass
Aktuelle Meldebescheinigung
Abschrift Familienbuch Vorehe

Gebühr:
Beide Deutsche: 40,- €
Bei Ausländerbeteiligung: 50,- € bis 100,- €
Trauung außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten 50,- € bis 100.- €

Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger werden gebeten sich vorab telefonisch über die notwendigen Unterlagen zu informieren.