Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender


Ihre Ansprechpartner/-innen

Barbara Bornheimer
Gabriele Cappai
Heike Hamacher
Martina Klebsattel
Karin Rüttgens
Conny Schiebel
Sylvia Wilhelm

Am 1. November 2015 tritt das Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft, das wesentliche Neuerungen beinhaltet.

Allgemeine Informationen: 
Eine einfache Meldebescheinigung erhalten Sie persönlich im Bürgerbüro.
Im Falle einer Verhinderung können Sie auch eine bevollmächtigte Person beauftragen.

- Die bevollmächtigte Person hat sich auszuweisen.
- Die bisherige Aufenthaltsbescheinigung wird durch die erweiterte Meldebescheinigung

ersetzt.

Die bisherige Haushaltsbescheinigung wird durch die Meldebescheinigung Familien­angehörige ersetzt. Hier sind die zu einem Haushalt gehörenden Familien­ange­hörigen aufgeführt. Die Haushaltsbescheinigung wird in der Regel zur Vorlage bei der Kindergeldstelle, beim Arbeitsamt oder Jugendamt gefordert.
Hinweis: Volljährige Kinder sind in der Familienbescheinigung nicht aufgeführt.

Mitzubringen ist:

-  Personalausweis oder Reisepass    
-  ggf. Vollmacht und Kopie des Ausweisdokumentes zwecks Unterschriftenabgleich

Gebühr: 6,00 €

Zur Vorlage bei Sozialbehörden ist die Meldebescheinigung kostenfrei.