Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Schornsheim


Schornsheimer Wappen

Schornsheim liegt verkehrsgünstig an der B420 und an der BAB 63. Die Gemeinde wurde urkundlich erstmals in einer Schenkungsurkunde Karls des Großen an das Kloster Hersfeld 782 n. Chr. erwähnt.


Schornheim aus der Luft

Im Kloster zu Schornsheim verbrachte die Äbtissin des Klosters Tauberbischofsheim, „Die Heilige Lioba“, ihren Lebensabend. Eine Statue dieser Nichte des Bonifatius, die zu den bedeutendsten Frauen im frühen Mittelalter gehörte, steht heute noch am Dorfbrunnen. Sehenswert sind darüber hinaus Wandmalereien in der katholischen Kirche St. Wigbert.

In Schornsheim gibt es einen evangelischen Kindergarten, eine Grundschule und einen Jugendraum, einen Arzt, eine Bank und Geschäfte. Auf den in Eigenregie betriebenen Nahversorgungsladen sind die Bürger Schornsheim besonders stolz.

Für den Sportbetrieb stehen ein Sportplatz, eine Mehrzweckhalle, eine Gymnastikhalle und zwei Tennisplätze zur Verfügung.

Schon mehrfach konnte Schornsheim im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" Titel erringen.

Am 4. Wochenende im September feiern die Schornsheimer ihre traditionelle Kerb.