Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:


Beförderungen sowie Neuverpflichtungen bei der Feuerwehr Schornsheim

Anlässlich einer Dienstversammlung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein konnte der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schornsheim, Benjamin Roth, Bürgermeister Markus Conrad sowie den Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wörrstadt, Herrn Horst Friedrich Köster begrüßen. Es standen zahlreiche Beförderungen sowie Neuverpflichtungen in den Reihen der Schornsheimer Wehr an.

v. links: WL Köster, WF Roth, Marukus Molitor, stv. WL Waldmann, Oliver Tot, Nadine Kurtz, Dominik Böttcher, Marc-Philipp Bies und Bgm. Conrad

Neu in den aktiven Dienst wurden aufgenommen: Marc-Philipp Bies, Dominik Böttcher, Nadine Kurtz, Markus Molitor, Oliver Tot.
Unter Aushändigung der Feuerwehrdienstordnung wurden die neuen Feuerwehrleute per Handschlag durch Bürgermeister Markus Conrad verpflichtet.

 

 

v. links: WL Köster, WF Roth, stv. WL Waldmann, Timo Boicenco, Nadine Kurtz, Christian Blödel, Michael Bohland, Maurice Marzuga und Bgm. Conrad

Auf Vorschlag des Wehrleiters konnte Bürgermeister Conrad folgende Beförderungen vornehmen. Zum Oberfeuerwehrmann / -frau: Christian Blödel, Michael Bohland, Timo Boicenco, Nadine Kurtz, Maurice Marzuga. Zum Hauptfeuerwehrmann / -frau: Thomas Frank, Kai Hauck, Andreas Immel, Claudia Krämer. Zum Oberlöschmeister: Dieter Roth.

[Zwischenüberschrift 2]

v. links: WF Roth, stv. WL Waldmann, Dieter Roth, Bgm. Conrad und WL Köster

Bürgermeister Conrad sowie Wehrleiter Köster stellten den guten Ausbildungsstand der Schornsheimer Feuerwehr heraus und dankten den Feuerkameradinnen u. -kameraden für ihr Engagement. Die Feuerwehr Schornsheim besteht nunmehr aus 34 aktiven Feuerwehrleuten und ist speziell ausgebildet für den Ersteinsatz bei Gasstörungsfällen. Gemeldete Gasstörungsfälle werden für den Bereich der VG Wörrstadt durch die Gaseinsatzkomponente überprüft. Im vergangenen Jahr war dies in 23 von insgesamt 31 Alarmierungen der Fall.

v. links: WL Köster, WF Roth, stv. WL Waldmann, Andreas Immel, Kai Hauk, Thomas Frank und Bgm. Conrad

Für die weitere Zukunft wünschten Bürgermeister und Wehrleiter der Feuerwehr eine ebenso positive Entwicklung wie seither und stets genügend Nachwuchs damit die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr auch künftig sichergestellt sei.