Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Icon Kalender
Kalender

Leben in der Verbandsgemeinde

Diese Seiten richten sich an die rund 29.000 Einwohner der Verbandsgemeinde Wörrstadt und bieten wichtige Informationen zur Infrastruktur in unseren Gemeinden. Besonders Familien stehen dabei im Mittelpunkt unserer Bemühungen, da wir uns zum Ziel gesetzt haben, eine familien- und kinderfreundliche Kommune zu sein.


Familienhandbuch Band 2

Familienhandbuch der VG Wörrstadt

Die Verbandsgemeindeverwaltung hat kurz vor Weihnachten den 2. Band ihres Familienhandbuches vorgelegt. Die umfassenden Informationen richten sich an die hier lebenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ganz besonders, wer neu zugezogen ist, profitiert von der Fülle an Adressen und Informationen, die in der handlichen Broschüre zusammengestellt wurden.

Die Inhalte reichen von Informationen und Fördermöglichkeiten in Sachen Schule, Ausbildung, Berufseinstieg, Weiterbildung, Geld und Versicherungen, Mobilität, Engagement oder Sport und Freizeit über „Hilfe in Notlagen“ bis hin zu einem großen Adressteil. Die Broschüre führt die Inhalte von Band 1 fort.

Band 1 für Familien mit Kindern bis etwa 12 Jahre

Kapitel 1 - Förderangebote
Kapitel 2 - Hilfe in Notlagen - Gesundheit
Kapitel 3 - Kinderbetreuung
Kapitel 4 - Schulen und Jugendarbeit
Kapitel 5 - Lokale Agenda - Kultur
Kapitel 6 - Sport und Freizeit
Kapitel 7 - Adressen von A - Z

Band 2 für Jugendliche und junge Erwachsene

Kapitel 1 - Weiterführende Schulen
Kapitel 2 - Ausbildung, Berufseinstieg und Weiterbildung
Kapitel 3 - Geld und Versicherungen
Kapitel 4 - Mobilität
Kapitel 5 - Politisches und soziales Engagement
Kapitel 6 - Sport und Freizeit
Kapitel 7 - Hilfe in Notlagen
Kapitel 8 - Adressen von A - Z

Das Familienhandbuch ist ein gemeinsames Projekt der Verbandsgemeinde, der Gleichstellungsbeauftragten der VG Wörrstadt sowie der Lokalen Agenda. Bürgermeister Markus Conrad dankte bei der Vorstellung der Broschüre den Beteiligten für ihre Arbeit. „Es war sicher nicht einfach, all diese Informationen zusammenzutragen. Ich bin selbst sehr überrascht, welche vielfältigen Angebote in unseren Gemeinden bzw. in unserer näheren Umgebung vorhanden sind. Manche davon sind leider kaum bekannt. Dem wollen wir nun abhelfen.“

Beide Hefte wurden in einer Auflage von jeweils 3.000 Exemplaren gedruckt. Conrad: „Ich danke den Inserenten, die durch ihre Anzeigen einen Teil der Druckkosten tragen.“ Die Broschüren sind kostenlos im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung erhältlich.

Der dritte und letzte Band des Failienhandbuchs ist für 2016 geplant. Er ist als Informationspool für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger gedacht.