Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

Neujahrskonzert mit der Ungarischen Kammerphilharmonie

Auch das diesjährige Neujahrskonzert der VG Wörrstadt in der Saulheimer Sängerhalle war wieder ein musikalischer Leckerbissen.


Die Ungarischen Kammerphilharmonie begeisterte beim Neujahrskonzert

Die 20 Musikerinnen und Musiker der Ungarischen Kammerphilharmonie unter ihrem Dirigenten Antal Barnas spielten bekannte und beliebte Werke von Johann Strauß (Vater und Sohn).

Mit der Ouverture aus "Eine Nacht in Venedig" begann der Abend. Bekannte und beschwingte Walzerklänge, von "Accelerationen" und "Wiener Blut" über "Frühlingsstimmen" und "Morgenblätter" bis hin zu "Künstlerleben" und "An der schönen blauen Donau" reichte der Walzerreigen. Vermischt war er mit flotten Polkas wie "Leichtes Blut", "Expreß" oder der bekannten "Tik-Tak-Polka". Beim abschließenden "Radetzky-Marsch" verstand es Dirigent Barnas, das Publikum einzubeziehen, das seiner charmanten Aufforderung zum Mitklatschen gerne nachkam.