Hilfsnavigation

Startseite         Adressen         Google Maps         Sitemap         Impressum
Schrift:
Kontrast:

 

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für die Generation 55+ 07.05.2018 


„Täter suchen Opfer – keine Gegner“


Selbstbehauptungskurs
Selbstbehauptungskurs

Ob betrügerische Geschäfte an der Haustüre, am Telefon oder im Internet, Pöbeleien auf der Straße oder Respektlosigkeit im Umgang mit anderen – ältere Menschen müssen sich fast täglich behaupten. Auch hinterhältige  Geschäfte wie der Enkeltrick, Trickbetrug mit Falschgeld, Diebstahl in der eignen Wohnung, falsche Polizisten, Manipulationen beim Geldabheben – immer wieder gibt es Situationen, wo leider allzu oft mit der Gutgläubigkeit und Gutmütigkeit älterer Menschen gespielt wird.

„Es sind die einfachen Dinge, wie die Pfeife am Telefon oder das Vermeiden eines längeren Blickkontaktes, um sich im Alltag vor Gefahren zu schützen und selbstbewusst aufzutreten. Täter suchen sich in der Regel gerne Opfer, allerdings keine Gegner. Wichtig ist es daher, selbstsicher aufzutreten und sich aus dem „Opferschema“ zu entziehen“, so Florian Hoffmann, Trainer für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung sowie Ju-Jutsu-Trainer. Er zeigte in dem vierstündigen Seminar in der Verbandsgemeinde Wörrstadt Wege auf, um sich zu schützen, wie beispielsweise die Wahrung persönlicher Grenzen und das Bewegen, besonders in der Öffentlichkeit. Auch das Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen sowie einfache Verhaltensweisen, um einen Konflikt zu entschärfen, wurden erörtert und praktisch ausprobiert. Florian Hoffmann, der auch Jurist und Polizist ist, betonte eindringlich, wie wichtig es ist, sich durch Schreien und selbstbewusstes Auftreten Öffentlichkeit zu verschaffen, denn „Nettigkeit und Verständnis für die Geldnot der anderen hilft leider nicht weiter.“ Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zwischen 55 und 83 Jahren waren,  erfuhren viel darüber, wie sie sich gegen Übergriffe und Bedrohungen in ihrem alltäglichen Leben schützen können.

Dieser Kurs leitete, neben der Beratung durch die Seniorensicherheitsberater, die Angebote zur Sicherheit und zum Schutz von Senioren in der Verbandsgemeinde Wörrstadt ein. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme an einem Kurs zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung haben, können Sie sich daher gerne bei der Generationenbeauftragten der Verbandsgemeinde anmelden.